calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Zurück

BETONVERSTEHER

Concremote by Doka. Bauprozesse weiter gedacht.

Zeit und Kosten sparen mit Concremote von Doka. Concremote ist Ihr Experte im Beton und misst automatisiert und in Echtzeit die Temperatur- und Festigkeitsentwicklung. Optimieren Sie jetzt Ihr Betonbauprojekt und verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil.

DownloadsVideosconcremote.doka.com

Besser bauen mit Concremote

Concremote ermöglicht es Ihnen durch die Messung der Temperatur- und Festigkeitsentwicklung des Betons Ihren Bauprozess zu sichern und zu optimieren. Baugeschwindigkeit bzw. Taktzeiten, die Qualität des Betonergebnisses und Kosten lassen sich über die Erkenntnisse aus der smarten und einfach zu bedienenden Echtzeit-Onlinemessung steuern.

Das Optimum für Ihre Projektanforderungen

Schneller

  • Optimierung von Taktzeiten und Vorhaltemengen durch Ermittlung der Festigkeit im Bauteil und in Folge des frühesten Ausschalzeitpunktes
  • ƒƒSenkung von Personal- und Materialkosten durch Verbesserung der vorausschauenden Taktplanung
  • ƒƒOptimierung der Betonrezeptur durch genauere Kenntnis der Temperatur- und Festigkeitsentwicklung

Sicherer

  • Einhaltung von Grenzwerten und notwendigen Festigkeiten durch verlässliche Daten

Besser

  • Bessere Steuerung der Nachbehandlungszeit durch konkreteren Nachweis über den Betonreifegrad an der Betonoberfläche
  • ƒƒVerlässliche Aufzeichnungen über Temperaturentwicklung, Betonreife und Festigkeitsentwicklung durch automatische Dokumentation
  • ƒƒMessungen von Temperaturverlauf im Bauteilprofil zur Vermeidung von frühen Rissen

Referenzen

Die Methode

Concremote kombiniert ein etabliertes Reifegradverfahren mit moderner Mobilfunktechnik. Über Sensoren im Beton wird die Wärmeentwicklung gemessen und diese online an das Rechenzentrum übertragen. Dort wird aus der Temperaturentwicklung über eine Kalibrierung die Festigkeit berechnet. Die Daten können sicher über ein Webportal jederzeit und ortsunabhängig abgerufen werden.

Als Kabelsensor oder als Deckensensor

Die Kabelsensoren sind mit bis zu drei Messpunkten ausgestattet und können vielfältig eingesetzt werden.
Die Deckensensoren werden nach dem Abziehen des Betons eingesetzt. Die Messung mit den Sensoren startet automatisch.
Die Messfühler für den Kabelsensor werden direkt in die Schalhaut eingebaut und gemeinsam mit der Schalung umgesetzt.
Alle Messwerte sind in Echtzeit verfügbar.

Bauprozesse weiter gedacht


ESO Supernova Spezialbaustelle
München, Deutschland

Der Vorteil:
Einhaltung des Just-In-Time Logistikkonzeptes für Sonderschalung durch Monitoring der Entwicklung bis zur erforderlichen Betonfestigkeit

Eso Supernova
Muskrat falls

Muskrat Falls Wasserkraftwerk
Neufundland, Kanada

Der Vorteil:
Signifikante Erhöhung der Nachhaltigkeit durch Vermeidung von Temperaturrissen


Tunnel Gallerie Senftenberg
Tirol, Österreich

Der Vorteil:
Sicheres Ausschalen durch Einhaltung von Grenzwerten und dokumentierte Qualität

Tunnel Gallerie Senftenberg
One Blackfriars

One Blackfriars
London, England

Der Vorteil:
Beschleunigter Bauprozess durch optimierten Ausschalzeitpunkt und Nachweisdokumentation für alle Beteiligten am Bau


Krempelgrabenbrücke
Eisenerz, Österreich

Der Vorteil:
Optimierter Bauzeitplan durch vorausschauende Einsatzplanung und Taktzeitoptimierung

Krempelgrabenbrücke