calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Mehr Klarheit bei Systemschalungen - Kampagne “Noch schneller schalen” gestartet

11.11.2015 | Presse
Der Schalungsmarkt ist mittlerweile schwer zu überblicken. Der Anwender ist mit verschiedensten Aussagen und Standpunkten konfrontiert. Um zu größerer Klarheit beizutragen, hat Doka eine entsprechende Informations-Kampagne gestartet. Das Logo „… noch schneller schalen“ bezeichnet Doka-Schalungssysteme, die nachweislich zu schnelleren Schalzeiten führen.

Die Webseite www.noch-schneller-schalen.de ist die zentrale Drehscheibe der Kampagne. Hier finden interessierte Anwender Zugang zu näheren Informationen über die Schalungssysteme.
Noch größere Schnelligkeit wird immer stärker zum entscheidenden Erfolgsfaktor am Bau. Die Formel „Noch schneller“ gilt auch für die Wirtschaftlichkeit der Schalung. Doka-Schalungssysteme sind auf Höchstgeschwindigkeit optimiert. Sie durchlaufen eine intensive Praxiserprobung, bevor sie zum Einsatz kommen. Ziel ist es, konsequent Lohnkosten zu senken. Die Produktentwicklung orientiert sich dazu eng an den Bedürfnissen der Anwender: Arbeitsgeschwindigkeit erhöhen bei gleichzeitiger Entlastung des Personals.

Drei „noch schnellere“ Schalungssysteme

Die Kampagne bezieht sich derzeit auf drei Schalungssysteme. Dokaflex 30 tec, die schnellste Doka-Deckenschalung für beliebige Deckenuntersichten, Element-Deckenschalung Dokadek 30 für schnelles Ein- und Ausschalen vom sicheren Boden aus und Rahmenschalung Framax Xlife plus mit einseitig bedienbarer Ankertechnik.

Dokaflex 30 tec lässt sich mit beliebigen Schalungsplatten belegen. So kann architektonischen Vorgaben für die Deckenuntersichten entsprochen werden. Dokaflex 30 tec kombiniert bewährte Technik (Deckenstützen und H20-Querträger) mit dem hoch belastbaren Verbundschalungsträger I tec 20 als Jochträger. Dies führt zu größeren zulässigen Abständen der Deckenstützen. Je nach Anwendungsfall errechnen sich bis zu 30% weniger Deckenstützen, weniger Einzelteile und weniger Gewicht. Und damit entsprechend höhere Arbeitsgeschwindigkeit.

Für die Elementdeckenschalung Dokadek 30 bestehen unabhängige Messungen des Instituts für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau (izb), Neu-Isenburg. Das trägerlose Handsystem Dokadek 30 steht für wenige Teile, große Elemente und einfachste Einbindung der Beischalbereiche. Öffentlich dokumentiert ist die noch größere Arbeitsgeschwindigkeit in der Ausgabe 2015 des Handbuchs Arbeitsorganisation, Systemschalung Decken Richtzeiten. Auch bekannt als ARH-Tabellen.

Framax Xlife plus ist die erste echte Innovation in der Rahmenschalung seit Jahrzehnten. Vor allem seine vollkommen neue, einseitig bedienbare Ankertechnik ohne Verschleißteile sorgt für noch größere Arbeitsgeschwindigkeit. Ein Vergleichsvideo weist einen Zeitvorteil von 45% gegenüber herkömmlicher Ankerung nach. Es ist auf der Kampagnen-Website jederzeit einsehbar.

www.noch-schneller-schalen.de

Die Webseite www.noch-schneller-schalen.de ist die zentrale Drehscheibe der Kampagne. Hier finden interessierte Anwender Zugang zu näheren Informationen über die Schalungssysteme. Mit dem praktischen Dokaflex 30 tec-Rechner lassen sich die konkret zu erwartenden Kostenvorteile direkt online nachvollziehen. Ein Auszug aus den ARH-Tabellen für Dokadek 30 ist hier veröffentlicht. Ebenso wie der Link auf das Framax Xlife plus-Vergleichsvideo.

Gleichzeitig sind kontinuierliche Pressearbeit und weitere Aktivitäten geplant. So werden die Informationen auch in die Doka-Kundenseminare einfließen.
Pressekontakt
Uwe Adlunger
Uwe Adlunger+49 8141 394-6197
Bildergalerie
Der hoch belastbare Verbundschalungsträger I tec 20 als Jochträger ermöglicht bei Dokaflex 30 tec größere Abstände der Deckenstützen als bisher. Je nach Anwendungsfall errechnen sich bis zu 30% weniger Deckenstützen. Foto: Doka
Unabhängige Messungen des Instituts für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau (izb) dokumentieren die noch schnelleren Schalzeiten der Elementdeckenschalung Dokadek 30. Foto: Doka
Ein Vergleichsvideo weist für Framax Xlife plus einen Zeitvorteil von 45% gegenüber herkömmlicher Ankerung nach. Foto: Doka
Die Website <a href="www.noch-schneller-schalen.de">www.noch-schneller-schalen.de</a> ist die zentrale Drehscheibe der Kampagne. Sie fasst alle Informationen übersichtlich zusammen. Foto: Doka
<br />
Downloads