calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

ESO Supernova

Planetarium und Besucherzentrum

Außergewöhnlich Architektur und das Schalungs-Know-how von Doka

In Garching, 15 km nördlich von München, entsteht ein absolut außergewöhnliches Gebäude, genannt ESO Supernova Planetarium und Besucherzentrum. Die Kubatur des Gebäudes orientiert sich an einem engen Doppelsternsystem. Die Herausforderungen an die Schalung für die gleichzeitig geneigten und gekrümmten Wände sind erheblich. Jeder Betoniertakt ist verschieden. Jedes Schalungselement ist ein Einzelstück. Es passt nur an einer einzigen Stelle des Bauwerks. Und alles muss just-in-time geliefert und wieder zurückgeführt werden. Die Doka-Schalungstechniker haben dazu ein wirtschaftliches Konzept entwickelt, mit 3D-Planung, Elementmontage, -demontage und Logistik.

Architekten Bernhardt + Partner
Architekten Bernhardt + Partner
Architekten Bernhardt + Partner

Renderings: Architekten Bernhardt + Partner

Projektdaten

Eröffnung
Mitte 2017

Schalungseinsatz
9 Monate

Ort
Karl-Schwarzschild-Str. 2, 85748 Garching, Deutschland

Architekt
Bernhardt + Partner, Darmstadt

Baufirma
GROSSMANN Bau GmbH & Co. KG, Rosenheim

Schalungsplanung
Doka-NL München, Maisach
Anwendungstechnik Deutschland

Bauwerksdaten

Nutzfläche
3.700 m²

Nettofläche
4.980 m²

Ausstellungsfläche
2.192 m²

Planetariumskuppel
14,0 m Durchmesser
17,4 m Höhe

Kuppelneigung
23.5°

Webcam 1 powered by ESO Supernova

Webcam 2 powered by ESO Supernova