calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkcartissuuclose
Kontakt

CERN HL-LHC

Meyrin, Schweiz

Bild der Baustelle

Der Large Hadron Collider (LHC) am CERN ist der größte Teilchenbeschleuniger der Welt. Doka entwickelte drei verschiedene Schalwagen sowie zahlreiche Sonderschalungen für die Erweiterung des Tunnelsystems.

Damit der Teilchenbeschleuniger des CERN auch im neuen Jahrzehnt zur Entschlüsselung der Geheimnisse des Universums beitragen kann, werden derzeit in Meyrin (CH) und Cessy (FR) je über 500 m Tunnel sowie mehrere Oberflächenanlagen gebaut. Die Bauarbeiten finden während einem geplanten, zweijährigen Wartungsintervall des Beschleunigers statt. Die Marti Tunnel AG – ihrerseits spezialisiert auf den konventionellen und mechanisierten Vortrieb – zählen für das Schalen der Querschläge, Anschlussbauten und Treppenschächte auf das Know-how von Doka. Bei der Entwicklung der Schalungslösungen überzeugten die Schalungstechniker nicht zuletzt dank der länderübergreifenden Zusammenarbeit der Engi - neeringteams an den Doka-Niederlassungen Zürich und Bern-Romandie sowie den Tunnelexperten in Amstetten. Die hohe Komplexität der Bauten, die Wiederverwendbarkeit und Abstimmung der Schalungselemente auf - einander und der komplexe Bauablauf erforderten das Zusammenspiel und die umfassende Erfahrung sowie das Wissen aller beteiligten Ingenieure. So konnte dem Kunden für jedes Bauwerk eine überzeugende Lösung offeriert werden.

Lesen Sie mehr zum spannenden Projekt im CERN in der DokaXpress 01/2020.

Mehr Informationen
Zurück zur Übersicht

Projektdaten

Bauzeit
04/2018 bis 08/2022
Land
Schweiz
PLZ
1211
Stadt
Meyrin
Auftraggeber
CERN

Gebäudedaten

Konstruktionsmethode
Tunnelschalwagen basierend auf Traggerüst SL-1
Länge des Tunnels
590m