calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Zurück

Kühl­turm­schalung SK175

Die selbstkletternde Schalung für Kühltürme

Die Kühl­turm­schalung ist eine voll mechanisierte, selbstkletternde Großflächenschalung. Sie ermöglicht einen Höchstgrad an Rationalisierung und ein Minimum an manuellem Arbeitseinsatz – nach einer kurzen Einarbeitung werden die Betonierabschnitte im 1-Tages-Takt errichtet.

Videos

Volle Sicherheit
für Ihre Baustellenmannschaft 

Sicherheit in allen Arbeitsphasen

  • auch bei stärkeren Windgeschwindigkeiten in großen Höhen, da ständig mit dem Bauwerk fix verbunden
  • mittels teleskopierbarer Arbeitsbühnen – diese stellen auch während des Kletterns eine geschlossene und daher sichere Arbeitsumgebung dar
  • durch optimal angepasste Bühnenbreiten und integrierte Aufstiegssysteme

Schnelles Arbeiten
im geregelten Bauablauf 

Optimiertes Schalungskonzept für schnelle Schalzeiten

  • da großflächige Schalungsverbände zu einer Vereinfachung der Bedienung und Reinigung führen
  • durch einfache Neigungsanpassung des gesamten Gerüstes mit einer zentralen Spindel
  • durch im Gerüst integrierte Bewehrungshalter, die ein rasches und einfaches Bewehren ermöglichen

Hohe Wirtschaftlichkeit
für Ihren Kühlturm 

Eine wirtschaftliche Lösung durch

  • Entflechtung der Arbeitsabläufe mit umlaufenden Bühnen
  • geringe Anzahl an Ankerstellen pro Quadratmeter
  • gleichbleibende Betonqualität dank Stahlschalhaut
  • großflächige Schalungsverbände bei einer Betonierabschnittshöhe von 1,50 m
  • praxisgerechte Projektplanung

Referenzen

System

Die Kühl­turm­schalung SK175

Auf der Basis des Kletterautomaten SK175 wurde in mehrjähriger Arbeit die spezielle Kühlturmschalung für hyperparaboloide Naturzugkühler entwickelt. Die hohe Leistungsfähigkeit des Systems wurde von zahlreichen Baustellen bestätigt.

Das Bühnensystem für einen rationellen Arbeitsablauf

Durch fest montierte teleskopierbare Bühnen ist auch während des gesamten Klettervorgangs der Umgang um den gesamten Kühlturm gewährleistet. Dieses Detail trägt maßgeblich zum sicheren und daher problemlosen Arbeiten bei.

Anwendung

Hohe Anpassungsfähigkeit

Die Kühlturmschalung kann bis zu einem vertikalen Radius von minimal 70 m Kurven ungehindert durchklettern. Vom Bühnensystem wird die Schalung bis zu einem Neigungswinkel von 22 Grad einfach mit einer Spindel je Konsole justiert.

Bewehren

Von der oberen Arbeitsbühne kann jeweils einen Tag voraus bewehrt werden. Dabei wird die Bewehrung mit am Gerüst montierten Bewehrungshaltern in ihrer Lage gehalten.

Ein ausgeklügeltes System

Die vier Bühnenebenen sorgen für einen geordneten Bauablauf und Sicherheit bei allen Arbeiten.

Das Hochsetzen der Schalung erfolgt durch elektromechanische Hubsysteme völlig unabhängig vom Kran.

Schalungselemente aus Stahl mit Ausgleichselementen an beiden Seiten sorgen für die horizontale Anpassungsfähigkeit sowie für ein gleichbleibendes Betonergebnis bis zum letzten Betonierabschnitt.

Für ein rasches Reinigen der Schalungselemente sind diese ca. 60 cm vom Beton rückfahrbar ausgebildet. Das Ausschalen erfolgt mit einer Spindel, das Zurückfahren auf Rollen von Hand.

Sie haben Fragen zum System? Wir informieren Sie gerne.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!
Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Doka!

Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.