calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkcartissuuclosekeystarweb

Tage der offenen Türe

Neues Werksgelände der Doka Schweiz im Rahmen der Tage der offenen Türe feierlich eingeweiht

22.09.2021 | Schweiz
Tage der offenen Türe
Niederhasli, 22.09.2021 – Nach etwas mehr als zwei Jahren Bauzeit durfte die Doka Schweiz AG diesen Sommer das neue Werksgelände in unmittelbarer Nachbarschaft zum alten Standort in Niederhasli beziehen. Auf 28‘000 m2 Fläche entstanden drei grosse Industriegebäude für den Fertigservice, den Geräteservice und das Lager sowie ein Büroneubau. Vergangenes Wochenende wurde das Gelände im Rahmen der Tage der offenen Türe den Kunden und der Bevölkerung präsentiert.

Impressionen

  • Mehrere hundert Besucherinnen und Besucher erkundeten am Tag der offenen Türe das neue Betriebsgelände der Doka Schweiz
  • Führungen am Tag der offenen Türe der Doka Schweiz
  • CEO Robert Hauser zu Besuch am Tag der offenen Türe
  • Luftbild der Doka Schweiz AG
  • Empfangsbereich Doka Schweiz
  • Ausstellungshalle Doka Schweiz
  • Schulungsraum Doka Schweiz
  • Technisches Büro der Doka Schweiz im Neubau
Im April 2019 wurde der Spatenstich für das neue Betriebsgelände auf dem über 28‘000 m2 grossen Baufeld unmittelbar beim Bahnhof Niederhasli ausgeführt. Die HIAG Immobilien AG entwickelte als Bauherrin gemeinsam mit der Doka Schweiz AG als künftige Mieterin den neuen Unternehmensstandort. Nach etwas mehr als zwei Jahren konnte diesen Sommer der Umzug auf das neue Firmengelände mit der Übernahme des Bürogebäudes abgeschlossen werden.

„Mit dem neuen Standort sind wir in der Lage unsere Leistungsfähigkeit weiter zu steigern und unseren Kunden damit einen noch besseren Service zu bieten. Der Vertriebs- und Logistikstandort konnte mit dem Neubau an die internationalen Standards und Prozesse angepasst werden und erlaubt in Zukunft eine weitere Steigerung von Effizienz und Produktivität. Es ist eine langfristige Investition in die Zukunft unseres Unternehmens“, erklärt Ralf Schmid, Geschäftsführer der Doka Schweiz AG. Doka ist bereits seit 2002 in Niederhasli ansässig und beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeitende an zwei Standorten. Jährlich werden am Standort Niederhasli rund 22‘000 Tonnen Material umgeschlagen. Mit den seinerseits getätigten Investitionen in den Neubau sowie einem langfristigen Mietvertrag bekräftigt das Unternehmen das Vertrauen in den Standort Niederhasli und den Markt Schweiz.

Feierliche Eröffnung im Rahmen der Tage der offenen Türe
Am 17./18. September wurden die neuen Gebäude bei herrlichem Spätsommerwetter den Kunden sowie der interessierten Bevölkerung gezeigt. Mehrere hundert Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit hinter die Kulissen des Unternehmens zu blicken, bei einer Betriebsführung Spannendes über Schalungen und den Ortbetonbau zu erfahren oder in der gemütlichen Festwirtschaft ein gratis Raclette oder eine Wurst vom Grill zu geniessen. Daneben lockten viele lustige Aktivitäten für Gross und Klein wie Kistenklettern, ein Parcours mit dem Umsetzgerät DoKart plus oder eine Hüpfburg in gigantischen Dimensionen.

Die Gäste waren sich einig: Das neue Betriebsgelände, allem voran das mit Doka-Schalungssystemen in Sichtbeton erstellte Bürogebäude, beindruckt. „Es war uns ein Anliegen, für unsere Mitarbeitenden ein zeitgemässes und inspirierendes Arbeitsumfeld zu schaffen – nicht nur im Büro, sondern auch in den Werkstätten,“, sagt Ralf Schmid. Die Materialwahl spielte dabei eine grosse Rolle. So wurden vor allem Holz und Beton – jene Materialien, die den Arbeitsalltag der Schalungstechniker stets prägen – für zentrale Gestaltungselemente eingesetzt. Ein Highlight ist dabei der fast zwei Tonnen schwere, in Sichtbeton ausgeführte Empfangstresen. Die offenen und lichtdurchfluteten Räume bieten die notwendige Flexibilität für zukünftiges Wachstum und tragen zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz bei. Das moderne Raumkonzept setzt dabei auf eine Kombination aus offenen Büroflächen und Einzelbüros. Mehrere Begegnungszonen, kleine Kaffeeküchen sowie grosszügige Meetingräume ermöglichen einen ungestörten Austausch und ein gleichzeitig fokussiertes Arbeiten in den offenen Bürobereichen.

Restaurant und Schulungszentrum künftig auch für Externe mietbar
Im Erdgeschoss befindet sich ein Schulungszentrum mit einer 190 m2 grossen Ausstellungshalle, welche sowohl für die Demonstration der Schalungssysteme als auch als Trainingshalle bei Praxis-Schulungen mit Kunden genutzt werden kann. Die Schulungsräume sind technisch auf dem neusten Stand und werden ab Herbst auch Kunden und Externen für Workshops, Generalversammlungen und andere Veranstaltungen zur Miete angeboten. Für die kulinarische Abwechslung vor, nach oder während dem Anlass sorgt die erfahrene Küchen- und Servicecrew von Blum Hauser Catering, welche auch das Betriebsrestaurant führt. Das neue Restaurant bietet sowohl vegetarische als auch nicht vegetarische Speisen und entwickelt sich seit einigen Wochen zu einem beliebten Treffpunkt für die gesamte Belegschaft. Voraussichtlich ab Mitte Herbst wird das Restaurant zudem am Mittag öffentlich zugänglich sein.

Der Neubau in Zahlen:
  • 28‘000 m2 Gesamtarealfläche
  • Fertigservice-Hallen: 1‘600 m2
  • Geräteservice-Hallen & Kleinteilelager: 2‘400 m2
  • Holzlager: 1‘400 m2; ca. 190 verschiedene Artikel; ca. 22‘000 m2 Drei- und Mehrschichtplatten sowie rund 20‘000 Laufmeter H20-Träger
  • 16‘800 m2 Aussenlagerfläche – ca. 500 verschiedene Artikel in neu und gebraucht lagernd
  • Durchschnittlich rund 22‘000 Tonnen Aus- und Rücklieferungen pro Jahr
  • Arbeitsplätze für rund 70 Mitarbeitende in Vertrieb, kaufmännischem Büro, technischem Büro, Lager, Logistik, Fertigservice, Geräteservice, HR, Marketing, IT und Finanzbuchhaltung
  • Moderner Geräteservice mit moderner Waschstrasse mit einer Reinigungskapazität von bis zu 100 m2 Rahmenschalung pro Stunde
  • Leistungsfähiger Fertigservice für die Montage von Sicht-/Sonderschalungen sowie Baustellen-Vormontagen mit 11 Mitarbeitenden (133 Jahre Doka-Erfahrung); ca. 20‘000 Montagestunden pro Jahr

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

PORR und Doka entwickeln Branchenlösung für digitale Baulogistik

09.09.2021 | Presse

DokaXpress 01/2021

10.08.2021 | News

Sie haben Fragen zum Beitrag? Kontaktieren Sie uns!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!
Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Doka!

Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.