calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkcartissuuclose
Kontakt

Schrägseilbrücke über den Korabelnyi Kanal

Russland

Die 620 m lange Schrägseilbrücke über den Korabelnyi Kanal ist Teil des Western High Speed Diameter, einer Umgehungsstraße von Sankt Petersburg. Die beiden Pylone mit einer Höhe von 125 m werden mit der Selbstkletterschalung von Doka errichtet.

Zurück

Projektdaten

Fertigstellungsjahr
2016
Projektdauer
10 Monate
Land
Russland
Ort
Sankt Petersburg
Umsetzung
Joint Venture ICA Astaldi - IC Ictas - WHSD
Bauwerk
Brücke
Bauwerksart
Pfeiler und Pylone

Pylon

Ausführung
Geneigt
Querschnittsform
Rechteckig
Bauwerkshöhe
125 m
Höhe Betonierabschnitte
3,82 m
Gesamtlänge Brücke
620 m
Spannweite maximal
320 m
Anzahl Betonierabschnitte
26
Schalhaut
Dokaplex-Schalungsplatte
Ankerraster
Nicht vorgegeben
Kantenausbildung
Scharfe Kante