calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Zurück

Dokaflex 30 tec

Die Träger-Deckenschalung mit minimierten Einsatzkosten

Dokaflex 30 tec ist ein Handschalungssystem für die Decke, das durch geringe Kosten pro Einsatz punktet. Der hochbelastbare Schalungsträger I tec 20 als Jochträger ermöglicht deutlich größere Stützenabstände. Da für die gleiche Schalungsfläche weniger Material eingesetzt wird, beschleunigt sich der Aufbau um 15 Prozent, die Material- und Logistikkosten reduzieren sich.

DownloadsVideosZum Shop

Einsparung von Lohnkosten
durch beschleunigte Arbeitsabläufe 

Senkt den Aufwand für Auf- und Abbau durch

  • bis zu 1/3 weniger Deckenstützen durch größere zulässige Abstände der Deckenstützen
  • deutlich weniger zu bewegende Einzelteile bei Auf- und Abbau

Reduktion der Material- und Transportkosten
durch weniger Vorhaltung pro herzustellende Schalfläche 

Der 80 Prozent höher belastbare Träger I tec 20 mit bewährter Endverstärkung bringt

  • Reduktion von Lager- und Transportvolumen
  • Reduktion von Nachlaufkosten
  • längere Lebensdauer

Universelle Anwendung
durch perfektes Zusammenspiel im System 

Kein Systemwechsel im Bauablauf erforderlich durch

  • flexible Anpassung an beliebige Grundrisse und Deckenstärken
  • einfaches Schalen von Unterzügen, Deckenvorsprüngen und Filigrandecken
  • sichere Kombination mit Doka-Traggerüsten für größere Deckenhöhen
  • freie Schalhautwahl hinsichtlich Format und Plattenausführung
  • einfaches und sicheres Einschalen durch Markierungen am Trägergurt im Abstand von 50 cm
  • Kippsicherheit der Querträger durch Querträgersicherung

Referenzen

System

Verbund­schalungsträger I tec 20

Der Hochleistungs-Träger für sparsamen Materialeinsatz

  • Reduktion von Materialbedarf durch 80 Prozent höhere Tragfähigkeit
  • kompatibel zu allen Doka-Systemen durch Bauhöhe und Breite wie Träger H20
  • reduzierte Nachlaufkosten durch bewährte Top-Träger-Endverstärkung und Kunststoff-Sheet auf Gurt-Ober- und -Unterseite

Träger H20 top

Bis zu dreifache Lebensdauer durch eingebauten Stoßdämpfer

  • wirksamer Schutz gegen Nässe und UV-Strahlung durch Endversiegelung im Bereich des Stegs
  • schneller, sicherer Aufbau durch Markierung am Trägergurt
  • eindeutig wiedererkennbar durch Beschriftungsmöglichkeit

Schalungsplatte 3-SO

  • erstklassige Betonergebnisse durch ausgesuchte Holzqualität und hervorragende Oberflächenbearbeitung
  • geringe Verformungen und reduzierter Reinigungsaufwand durch umlaufende Randleiste
  • hohe Langlebigkeit durch spezielle Decklagenausrichtung und hohe Formstabilität
  • niedrige Kosten durch hohe Einsatzzahlen
  • eindeutig wiedererkennbar durch Beschriftungsmöglichkeit

Deckenstütze Eurex top

Die Deckenstütze mit Schlag-Protektor

  • langlebig durch Schlag-Protektor
  • müheloses Lösen der Einstellmutter durch spezielle Gewindegeometrie
  • weniger Kraftaufwand durch geringes Gewicht
  • anwendungssicher durch konstant hohe Tragkraft von mindestens 20 kN bzw. 30 kN nach EN 1065 – Klasse D/E

Anwendung

Beschleunigung des Arbeitsablaufes

Die großzügigen Wege zwischen den Deckenstützen und deutlich weniger Systemteile sorgen für einen raschen Arbeitsablauf. Die flexible Anpassung an beliebige Grundrisse und Deckenstärken bis 50 cm werden im System gelöst. Freie Wahl der Schalhaut erlaubt jede Anforderung an das Betonergebnis.

Kombination mit Traggerüst Staxo 40

Dokaflex 30 tec eignet sich optimal zur Kombination mit dem Traggerüst Staxo 40. Selbst größere Deckenstärken können hier mit einem einzelnen Joch geschalt werden.

Einfacher Aufbau

Die Baustellenmannschaft profitiert von der einfachen Handhabung des Systems. Die klare visuelle Unterscheidung zwischen I tec 20-Träger und H20-Träger schließt nicht nur Verwechslungen aus, sondern verringert auch Suchzeiten. Zusätzlich kann das Mobilgerüst DF für einen reibungslosen Aufbau eingesetzt werden.

Sie haben Fragen zum System? Wir informieren Sie gerne.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!
Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Doka!

Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.