calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkcartissuuclosekeystarweb

Höchste Arbeitssicherheit hoch über Wien dank dem Doka Schutzschild Xclimb 60

DANUBEFLATS – der höchste Wohnturm Österreichs

26.04.2023 | Presse
Höchste Arbeitssicherheit hoch über Wien dank dem Doka Schutzschild Xclimb 60
180 m hoch, 48 Stockwerke, 600 Wohnungen und eine Architektur, die beeindruckt: Die Facts zu den DANUBEFLATS sind imposant. Selbsterklärend, dass ein Großprojekt wie der höchste Wohnturm Österreichs nur in Zusammenarbeit mit verlässlichen Partnern verwirklicht werden kann. Deshalb setzt die ausführende Granit Bau GmbH in Schalungsfragen auf die Kompetenz von Doka.

Impressionen

  • DANUBEFLATS
  • Ausfahrbühnen Doka
<br />
  • Luftaufnahme
  • Vormontage
„High-End-Living auf internationalem Niveau und eine Lebensqualität, die alles andere überragt“ – das versprechen die DANUBEFLATS, die bis Anfang 2025 am ehemaligen Cineplexx-Standort an der Alten Donau im 22. Wiener Gemeindebezirk entstehen. 180 m hoch wird der Wohnturm, atemberaubende Aussichten sind in den 30 m² bis ca. 230 m² großen Wohnungen mit modern-urbaner Ausstattung garantiert. Gastronomie und Nahversorger befinden sich direkt im Gebäude, welches in unmittelbarer Nähe zur U-Bahn Station Donauinsel liegt.

Der Bau eines Projektes in dieser Größenordnung bringt einige schalungstechnische Herausforderungen mit sich – wie zum Beispiel die enorme Höhe des Gebäudes sowie die unterschiedliche Tiefe der Balkone. Nicht zuletzt deshalb greifen die ausführenden Baufirmen auf die Highrise-Expertise der Doka-Ingenieure zurück. „Wir sind stolz, dass wir mit unseren innovativen Lösungen wesentlich zum Gelingen dieses prestigeträchtigen Projektes beitragen dürfen“, zeigt sich Harald Zulehner, Geschäftsführer von Doka Österreich, zufrieden.

Sichere Arbeitsumgebung dank Schutzschild von Doka
Der Kern der DANUBEFLATS ist – im Gegensatz zur klassischen Konstruktionsweise – voreilend: Nach und nach werden die Wände unter dem Einsatz der Kletterschalung Xclimb 60 und der Framax Xlife hergestellt, ohne dass davor die jeweilige Decke betoniert werden muss. Die Folge ist ein unabhängiger und schnellerer Baufortschritt.

Damit die Herstellung der Decken auch in schwindelerregender Höhe zügig und sicher voranschreiten können, ist hier das speziell vormontierte Schutzschild Xclimb 60 im Einsatz, welches – wie vom Kunden gewünscht – als Absturzsicherung am Deckenrand dient. Durch die Verwendung der neuen vormontierten Ausfahrbühnen mit einer Belastbarkeit von fünf Tonnen konnte außerdem die Materiallogistik sowie der Transport zwischen den Stockwerken optimiert werden.

Im April erreichte das Hochhaus bereits eine Höhe von 140 Metern, die Fertigstellung des Leuchtturmprojektes ist für Anfang 2025 geplant. Eines ist aber bereits jetzt gewiss: Die Superlative, die die Macher der DANUBEFLATS den zukünftigen Bewohnern versprechen, löst Doka bereits während der Bauphase ein.
Projekt: DANUBEFLATS
Standort: Wien Donaustadt
Bauwerksart: Wohnhochhaus mit 48 Stockwerken
Entwickler: S+B Gruppe AG, SORAVIA
Bauausführende Firma: Granit Bau GmbH
Fertigstellung: 2025
Übersicht Produkte und Services
Doka Projekte weltweit

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Gebündelte Kräfte: Doka übernimmt asiatischen Aluminium-Schalungsexperten MFE Formwork Technology zu 100%

20.02.2024 | Presse

Doka beschleunigt Taktzeiten in Downtown Detroit

30.01.2024 | Presse

Sie haben Fragen zum Beitrag? Kontaktieren Sie uns!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!