calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Austria

Kletterschalung

Doka bietet mit einem modularen System, basierend auf der Erfahrung von Jahrzehnten bei unterschiedlichsten Bauaufgaben für die ganze Bandbreite der Architektur, die richtige Klettertechnik- Lösung. Ob kranabhängig oder kranunabhängig – für alle gilt: hoher Sicherheitsstandard kombiniert mit hoher Wirtschaftlichkeit und einfacher, sicherer Handhabung. Die richtige Doka- Lösung trägt entscheidend zu einem schnellen Bauablauf bei.

kletterschalung
  • Kletterschalung MF240

    Kletterschalung MF240Kletterschalung MF240

    Kletterschalung MF240

    Die Kletterschalung MF240 erlaubt geregelte Arbeitstakte bei allen Bauwerken. Das System ist einfach in der Bedienung, beherrscht Wandneigungen bis 15 Grad und ist in einem großen Bereich auf viele Anforderungen dimensionierbar.

  • Kletterschalung K

    Kletterschalung KKletterschalung K

    Kletterschalung K

    Die Kletterschalung für Bauwerke, die ein Höhersetzen von Schalungselementen in mehreren Betonierabschnitten erfordern. Mit lediglich zwei Zubehörteilen verwandelt sich die Faltbühne K direkt auf der Baustelle in eine voll funktionsfähige Krankletter­schalung.

  • Schachtbühne

    SchachtbühneSchachtbühne

    Schachtbühne

    Einfaches und schnelles Umsetzen der Schachtbühne inklusive Schachtschalung mit nur einem Kranhub.

  • Plattform SCP

    Plattform SCPPlattform SCP

    Plattform SCP

    Die rundum eingehauste Plattform SCP nimmt die komplette Baustelleneinrichtung auf und sorgt für sicheres und witterungsgeschütztes Arbeiten auch in großen Höhen. Starke Hydraulikzylinder heben Plattform, Schalung, Materialcontainer und Betonverteiler in nur einem Hub kranlos in den nächsten Betonierabschnitt.

  • Selbstkletterschalung SKE plus

    Selbstkletterschalung SKE plusSelbstkletterschalung SKE plus

    Selbstkletterschalung SKE plus

    SKE plus bietet durch den modularen Aufbau für jeden Bauwerkstyp und jede Anforderung eine effiziente Lösung. Die vollhydraulische Ausstattung unterstützt den Bauablauf durch schnelle und sichere Umsetzvorgänge.

  • Selbstkletterschalung Xclimb 60

    Selbstkletterschalung Xclimb 60Selbstkletterschalung Xclimb 60

    Selbstkletterschalung Xclimb 60

    Die Selbstkletterschalung Xclimb 60 ist ein hydraulisch kletterndes System, das bei freier Krankapazität auch rasch mit dem Kran höhergesetzt werden kann. Durch ständige Führung am Bauwerk kann das System selbst bei hohen Windgeschwindigkeiten klettern.

  • Kühlturmschalung SK175

    Kühlturmschalung SK175Kühlturmschalung SK175

    Kühlturmschalung SK175

    Die Kühl­turm­schalung ist eine voll mechanisierte, selbstkletternde Großflächenschalung. Sie ermöglicht einen Höchstgrad an Rationalisierung und ein Minimum an manuellem Arbeitseinsatz – nach einer kurzen Einarbeitung werden die Betonierabschnitte im 1-Tages-Takt errichtet.

  • Geführte Kletterschalung Xclimb 60

    Geführte Kletterschalung Xclimb 60Geführte Kletterschalung Xclimb 60

    Geführte Kletterschalung Xclimb 60

    Die Geführte Kletterschalung Xclimb 60 ist ein System, das auch während des Umsetzvorganges mit Vertikalprofilen am Bauwerk geführt wird. Selbst bei hohen Windgeschwindigkeiten wird die gesamte Klettereinheit mit einem einzigen Kranhub sicher und einfach umgesetzt.

  • Sperrenschalung

    SperrenschalungSperrenschalung

    Sperrenschalung

    Mit der Sperrenschalung werden Bauvorhaben mit einhäuptiger Ausführung wie Staudämme, Talsperren, Flusskraftwerke oder Pylone ohne Schalungsanker geschalt. Das Klettergerüst leitet alle Lasten aus dem Betoniervorgang in den vorherigen Betonierabschnitt. Die verschiedenen Systemvarianten D12, D15, D22 und D35 ermöglichen die wirtschaftliche Anpassung an unterschiedliche, projektspezifische Blockdimensionen.

Weitere Ergebnisse anzeigen