calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Zurück

Selbstkletterschalung SKE plus

Die kranunabhängige Kletterschalung für jede Form und Höhe

SKE plus bietet durch den modularen Aufbau für jeden Bauwerkstyp und jede Anforderung eine effiziente Lösung. Die vollhydraulische Ausstattung unterstützt den Bauablauf durch schnelle und sichere Umsetzvorgänge.

Videos

Flexible Anwendung
für ein breites Einsatzgebiet 

  • anpassbar an jede Grundrissform und Bauwerkshöhe durch leistungsstarken Systembaukasten
  • auch für wechselnde Wandneigungen und Wandsprünge durch frei planbare Kletterscheiben
  • großzügiger Arbeitsraum bei Schachtschalungen durch praxisgerechte Standardlösungen

Schnelles Arbeiten
bei hoher Sicherheit 

  • schnelles, witterungsgeschütztes Arbeiten durch große, umlaufende Arbeitsfläche
  • schnelles, gleichzeitiges Umsetzen mehrerer Kletterscheiben durch Klettern per Knopfdruck mit Funkfernsteuerung
  • volle Sicherheit beim Arbeiten, bei Auf- und Abstieg durch integrierte Bühnen, Treppentürme und Leitern

Hohe Wirtschaftlichkeit
für jedes Bauwerk 

  • spart Krankapazität, da auch Nutzlasten auf den Bühnen mitklettern können
  • jederzeit kranloses Klettern durch vollhydraulisches Umsetzen ab dem ersten Betonierabschnitt
  • optimierte Bauabläufe durch flexibles Takten der Umsetzeinheiten

Referenzen

System

SKE50 plus

  • für Hochhauskerne und Gebäudefassaden
  • mit einer Hubkraft von 5 t je Kletterscheibe

SKE100 plus

  • für erhöhte Anforderungen wie größere Einflüsse, zusätzliche Arbeitsbühnen oder Nutzlasten
  • mit einer Hubkraft von 10 t je Kletterscheibe

Wirtschaftlich dank einfacher Kombinationsmöglichkeiten

Bei diesem Projekt wurden sowohl SKE50 plus als auch SKE100 plus Klettereinheiten in allen Ausführungsvarianten optimal miteinander kombiniert. Dadurch konnte eine optimierte Materialauslastung erzielt und die Projektlösung wirtschaftlich umgesetzt werden.

Ausführungsvarianten SKE plus

(1) mit Fahreinheit – effizienter und komfortabler Bewehrungs­einbau durch bis zu 1 m rückfahrbare Wandschalung

(2) mit aufgehenden Arbeitsbühnen – Entflechtung von ­Schalungs- und Bewehrungsarbeiten durch gleichzeitiges ­Arbeiten in mehreren Ebenen verkürzt die Taktzeit

(3) mit Schachtsystem – ein zentral positionierter Kletter­antrieb ermöglicht einfaches Ein- und Ausschalen bei kleinzelligen Schachtgruppen

(4) mit Mastsystem – tragfähiger Mast und abgehängte Schalung für großzügige Arbeitsräume, im Speziellen bei Schächten

(5) als Plattformsystem – für das Herstellen von Decke und Wand in einem Guss bei klein strukturierten Bauwerken

Sicherheit und Logistik projekt­spezifisch angepasst

Beim Projekt Tour CMA in Marseille wurde auf folgende ­Projektanforderungen besonders Rücksicht genommen:

  • durchdachtes Sicherheitskonzept
  • Selbstklettergerüst für Betonverteiler
  • einfaches Einheben von vorgefertigen Bewehrungskörben
  • integrierter Baustellencontainer

Das richtige System – mit Sicherheit

Mit der Selbstkletterschalung SKE plus gehen Sie auf Nummer sicher. Breite, rundum geschlossene Arbeitsbühnen, durchdachte Verkehrswege und die Möglichkeit einer vollflächigen Einhausung sorgen für hohe Sicherheit auf Ihrer Baustelle. Bis zu 20 Kletterautomaten können mit einem Hydraulikaggregat in den nächsten Betonierabschnitt gehoben werden.