calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkcartissuuclosekeystarweb

Doka-Fotowettbewerb

Der größte Sicherheitsheld auf deiner Baustelle bist DU!

07.07.2023 | Austria
Doka-Fotowettbewerb
„Ehre wem Ehre gebührt!“. Getreu diesem Motto laden wir alle Sicherheitshelden auf Österreichs Baustellen zur Teilnahme am Doka-Fotowettbewerb ein. Die drei cleversten Einreichungen werden von einer Jury ermittelt und prämiert. Unter allen Einsendungen verlost Doka viele weitere Preise.

Pressekontakt

Impressionen

  • Fotowettbewerb
  • Fotowettbewerb
  • Fotowettbewerb
  • Fotowettbewerb
  • Fotowettbewerb
  • Fotowettbewerb
Für die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und Richtlinien gibt es selten Lob oder gar Auszeichnungen. Vielmehr gibt es Ärger, wenn man bei der Nichteinhaltung erwischt wird bzw. im schlimmsten Fall kommt es zu großem Leid, wenn wirklich ein Arbeitsunfall passiert.
Das soll sich ändern! Darum holt Doka die Sicherheitshelden vor den Vorhang und belohnt sie für ihre Handlungen! Und die eingereichten Lösungen können zudem Anregungen für mehr Sicherheit auf anderen Baustellen sein.

Warum wollen wir sicher arbeiten?
Baustellen gehören gewiss zu den gefährlichsten Arbeitsplätzen. Die Komplexität und Dimensionen der Bauvorhaben, geografische Besonderheiten, extreme Witterungen, der zunehmende Termindruck, die Vergabe von Teilaufgaben an Subunternehmen, die mitunter fehlende Koordination zwischen den Gewerken, menschliches Fehlverhalten oder Unwissen, sprachliche Hindernisse, der Einsatz leistungsstarker Maschinen – das und vieles mehr sind mögliche Gefahrenquellen für BauarbeiterInnen. Manche Unsicherheitsfaktoren, wie z.B. das Wetter, können wir nicht beeinflussen, aber es gibt genug Optimierungspotenzial, um Österreichs Baustellen zu einem sichereren Arbeitsplatz zu machen. Die Arbeitsunfallquote von BauarbeiternInnen ist aktuell doppelt so hoch wie der Durchschnitt in anderen Branchen. In den letzten 5 Jahren starben in Österreich rund 100 Menschen an den Folgen eines Arbeitsunfalls im Bauwesen – die meisten davon im Hoch- und Tiefbau. (Quelle: AUVA Wirtschaftsklassenberichte). Dadurch entsteht zum einen enormer wirtschaftlicher Schaden und außerdem kann jeder einzelne Unfall viel Leid für die Betroffenen und deren Angehörige verursachen. Jeder vermiedene Arbeitsunfall ist somit ein Gewinn für uns alle!

Warum veranstaltet Doka einen Sicherheits-Fotowettbewerb?
Weil Doka gemeinsam mit ihren Kunden, den ausführenden Baufirmen, an diesen beeinflussbaren Stellschrauben drehen will, um Österreichs Baustellen noch sicherer machen. Oft sind es kleine Maßnahmen, die Großes bewirken. Mit dem Fotowettbewerb fordert Doka alle Beteiligten am Bau auf, den eigenen Arbeitsplatz bewusst und kritisch zu betrachten und gelungene Sicherheitslösungen bzw. Verbesserungspotenziale zu entdecken.

Welche Lösungen kann ich bzw. meine Firma einreichen?
Natürlich gibt es große Vorzeige-Sicherheits-Projekte, wie z.B. die Danubeflats, den höchsten Wohnturm Österreichs. Hier thront das Schutzschild Xclimb 60 zur Absturzsicherung am Deckenrand weithin sichtbar über den Dächern von Wien. In diesem vor Wind und Absturz gesicherten Arbeitsumfeld, schreitet die Herstellung der Decken auch in schwindelerregender Höhe zügig und sicher voran. Aber auch bei den viel häufigeren Projekten im kleinflächigen Wohnbau oder im Einfamilienhausbau setzen Baufirmen Maßnahmen, die einer Prämierung würdig sind!
Zu den häufigsten Unfallursachen auf Österreichs Baustellen gehören laut AUVA-Statistik das Herabfallen von Gegenständen, Stürze auf ebenem Boden sowie der Sturz von Leitern bzw. erhöhten Standorten (Quelle: Broschüre Sicheres Arbeiten auf Baustellen, AUVA). Für all diese Unfallursachen gibt es einfache Lösungen, die die Helden der Baustelle beim Fotowettbewerb einreichen können. Abstürze lassen sich mit einer geeigneten Absturzsicherung wie dem XP-Geländer oder der mobile Absturzsicherung FreeFalcon verhindern. Die Verwendung einer wirksamen Fußwehr verhindert das Herabfallen von Gegenständen auf darunter befindliche Personen. Clevere Baufirmen setzen hier das universell nutzbare XP-Gitter ein, wo Seitenschutz inklusive Fußwehr mit einem Griff eingehängt werden und somit der Mehraufwand und die -kosten für das dritte Brett entfallen. Und gerade wenn es in stressigen Momenten schnell gehen muss, ist es gut, wenn man vorab bei der Einrichtung der Baustelle mit sicheren Arbeitswegen und Aufstiegen vorgesorgt hat. Eine aufgeräumte Baustelle ist ein wesentlicher Sicherheitsfaktor gegen Stolpern. Mehrweg- und Transportgebinde von Doka helfen dabei, Ordnung zu schaffen. Mit dem SafetyBlock lassen sich Deckenöffnungen einfach verschließen und die Anzahl der gefährlichen Stolperstellen reduziert sich weiter. Beim Umsetzen der Schalung kann einiges schiefgehen. Mit dem richtig eingesetzten Framax-Umsetzbügel wird dieser Prozess auch bei großflächigen Schalungsverbänden zum sicheren Kinderspiel. Auch regelmäßige Schulungen oder der Einsatz der Doka-Sicherheitsposter bringen Baufirmen auf ein höheres Sicherheitslevel. Schickt uns ein Foto von euren Unterweisungen und ihr seid beim Fotowettbewerb dabei! Es gibt viele Gefahrenquellen, die wir ausschalten können. Und jede dieser Maßnahmen für mehr Sicherheit können eingereicht werden.

Ich mache mit – aber wie?
Mitmachen geht schnell und lohnt sich. Sicherheitslösung fotografieren und mit einer Kurzbeschreibung hochladen. Die besten Einreichungen werden von einer Jury ermittelt und im Herbst 2023 im Zuge des Doka Sicherheits-Dialoges prämiert. Unter allen Einreichungen verlosen wir tolle Gewinne, wie z.B. ein Makita Baustellenradio, einen Gutschein von Engelbert Strauß, eine DJI Mini Drohne und Doka Goodie Bags. Gerne können auch mehrere Lösungen einreicht werden – damit steigt natürlich auch die Chance zu gewinnen! Einsendeschluss ist der 15.9.2023.

Mitmachen lohnt sich! Wir freuen uns auf eure Einreichungen!
Mehr Infos zum Doka Fotowettbewerb hier.
Wie mache ich mit? Sicherheitslösung fotografieren und mit einer kurzen Beschreibung auf blog.doka.at hochladen.

Was kann ich gewinnen? Die besten Einreichungen werden von einer Jury ermittelt und im Herbst 2023 im Zuge des Doka Sicherheits-Dialoges prämiert.

Einsendeschluss: 15.09.2023
Übersicht Produkte und Services
Doka Projekte weltweit

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Doka prägt Rail Baltica-Projekt mit

28.05.2024 | Presse

Mindeststandards zur Berechnung des CO2-Fußabdrucks etabliert

24.05.2024 | Presse

Sie haben Fragen zum Beitrag? Kontaktieren Sie uns!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!