calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Germany

Doka-Training 2018: Seminare und Schulungen rund um Schalung

13.12.2017 | Germany
Die mit am häufigsten genannten Herausforderungen, die Doka-Fachberater von Bauunternehmen hören: Bauprojekte werden anspruchsvoller, sollen in immer kürzeren Zeitfenstern, dabei aber immer wirtschaftlicher umgesetzt werden. Schalung ist dabei zwar nur einer von vielen Faktoren, den Baufirmen als Generalunternehmen zu managen haben. Gute Planung und richtige Anwendung von Schalung spielen jedoch eine ganz essentielle Rolle für das Thema Wirtschaftlichkeit. Regelmäßige Schulungen und Seminare sind deshalb unerlässlich.

Impressionen

Ob am Schreibtisch oder auf der Baustelle: Bauunternehmen und deren Mitarbeiter sind für den sicheren, reibungslosen und termingerechten Baufortschritt verantwortlich. Dafür wird von ihnen erwartet, sich sowohl in der Theorie als auch in der Praxis mit den Produkten und Services ihrer Dienstleister auszukennen. Das fängt schon in der Submissionsphase an, spätestens bei der Auswahl des Anbieters, der Einsatzplanung und schließlich bei der Umsetzung vor Ort macht sich jeder noch so kleine Fehler bemerkbar. Damit Planer, Entscheider und Praktiker auf dem Laufenden bleiben, worauf es vor, während und nach der Bauphase mit Schalung ankommt, bietet Doka auch 2018 wieder ein breit gefächertes Trainingsangebot – von der Planungssoftware über Theorie- und Praxisseminare bis hin zu Sonderthemen wie Sichtbeton oder Brückenbau.

„Ich bin seit 22 Jahren bei Doka und als Richtmeister weltweit im Einsatz. Wir wollen mit unseren Kursen mehr Sicherheit vermitteln: bei der Auswahl der Systeme und deren Anwendung, so dass sich auch die Sicherheit auf der Baustelle erhöht“, sagt Andreas Pils, einer von weltweit ca. 150 Richtmeistern von Doka.

Die 1- bis 2-tägigen Trainings sind breit gefächert, sowohl nach Zielgruppen (Poliere, Architekten, Bauführer usw.) als auch nach Zielsetzung (bessere Schalzeiten, vertiefendes Schalungstraining je für Praktiker und Entscheider etc.). Sogar vom Bauunternehmen selbst zusammengestellte Programme sind möglich. Die Trainings finden – je nach Inhalt und Möglichkeit – in einer der deutschen Niederlassungen, im Amstettener Doka-Hauptsitz oder beim Kunden vor Ort statt.

Weiterführende Informationen und Anmeldung ab sofort online unter www.doka.com/training-de

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Chinas neue Megabrücke

16.05.2018 | Presse

Ganz schön schräg

26.04.18 | Presse