calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapshopcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Deutschland

Weniger Schalhautfugen

01.08.2012 | Presse
Bisher standen für Schalungen mit geringer Fugenanzahl vornehmlich großflächige Schalungsplatten mit glatter Oberfläche zur Verfügung. Mit den neuen extrabreiten XXXL-Großformatplatten 3-SO lassen sich jetzt auch fugenreduzierte Schalungselemente aufbauen, wenn lebendige Oberflächen mit Holzstruktur und harmonische Plattenraster gefordert sind.
Die seit vielen Jahren bewährte, markant gelbe Schalungsplatte 3-SO ist eine dreischichtige Betonschalungsplatte aus Fichte lt. ÖNORM B 3023, für ein gleichmäßiges Betonbild mit leichter Holzstruktur. Sie bietet verlässliche Qualität für viele Einsätze und erstklassige Betonergebnisse zu einem vorteilhaften Preis-/ Leistungsverhältnis.

Neben den bekannten Abmessungen in 50 und 100 cm Breite stehen die schwach saugenden 3-SO-Schalungsplatten nun auch in den XXXL-Formaten 250/125, 300/150 und 600/150 cm zur Verfügung. Damit sind Sichtbetonflächen mit geringer Fugenanzahl und weniger Absätzen an den Plattenstößen ausführbar. Nach Angaben des Herstellers verfügen die Platten über eine hohe Maß- und Winkelgenauigkeit und eine gleichmäßige Beschichtung mit Harnstoff-Melaminharzleim.

Folgende Eigenschaften zeichnen die 3-SO-Platte aus:

• robust für hohe Einsatzzahlen mit besserem Standverhalten als Sperrholz (insbesondere Verdrehung)
• sehr biegesteif in Längsrichtung bei geringem Gewicht
• Plattenoberfläche schwach saugend für gleichmäßiges Betonbild mit normaler Porenbildung und heller Betonfärbung
• wegen der Holzmaserung geringere Sichtbarkeit der oft unvermeidlichen Farb- und Strukturstörungen der Betonoberfläche als bei glatten Schalungsplatten
• unempfindlich beim Nageln, Bohren und Schneiden ohne extra Versiegeln
• relativ geringe Quellung, kein Rippling

Die schwach saugenden 3-SO-Schalungsplatten in den XXXL-Formaten 250/125, 300/150 und 600/150 cm sind ab sofort über die 16 Niederlassungen der Deutschen Doka erhältlich.
Pressekontakt
Heidi Schindler
Heidi Schindler+49 8141 394-6157
Bildergalerie
Mit den neuen extrabreiten Großformatplatten 3-SO sind Sichtbetonflächen mit geringer Fugenanzahl und weniger Absätzen an den Plattenstößen ausführbar.
Die Holzstruktur der 3-SO-Platten kaschiert die oft unvermeidlichen Farb- und Strukturstörungen der Betonoberfläche besser als glatte Schalungsplatten.
Lebendige Oberflächen mit feiner Holzstruktur bieten 3-SO-Schalungsplatten von Doka.
Downloads