calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Weniger Schalhautfugen

01.08.2012 | Presse
Bisher standen für Schalungen mit geringer Fugenanzahl vornehmlich großflächige Schalungsplatten mit glatter Oberfläche zur Verfügung. Mit den neuen extrabreiten XXXL-Großformatplatten 3-SO lassen sich jetzt auch fugenreduzierte Schalungselemente aufbauen, wenn lebendige Oberflächen mit Holzstruktur und harmonische Plattenraster gefordert sind.
Die seit vielen Jahren bewährte, markant gelbe Schalungsplatte 3-SO ist eine dreischichtige Betonschalungsplatte aus Fichte lt. ÖNORM B 3023, für ein gleichmäßiges Betonbild mit leichter Holzstruktur. Sie bietet verlässliche Qualität für viele Einsätze und erstklassige Betonergebnisse zu einem vorteilhaften Preis-/ Leistungsverhältnis.

Neben den bekannten Abmessungen in 50 und 100 cm Breite stehen die schwach saugenden 3-SO-Schalungsplatten nun auch in den XXXL-Formaten 250/125, 300/150 und 600/150 cm zur Verfügung. Damit sind Sichtbetonflächen mit geringer Fugenanzahl und weniger Absätzen an den Plattenstößen ausführbar. Nach Angaben des Herstellers verfügen die Platten über eine hohe Maß- und Winkelgenauigkeit und eine gleichmäßige Beschichtung mit Harnstoff-Melaminharzleim.

Folgende Eigenschaften zeichnen die 3-SO-Platte aus:

• robust für hohe Einsatzzahlen mit besserem Standverhalten als Sperrholz (insbesondere Verdrehung)
• sehr biegesteif in Längsrichtung bei geringem Gewicht
• Plattenoberfläche schwach saugend für gleichmäßiges Betonbild mit normaler Porenbildung und heller Betonfärbung
• wegen der Holzmaserung geringere Sichtbarkeit der oft unvermeidlichen Farb- und Strukturstörungen der Betonoberfläche als bei glatten Schalungsplatten
• unempfindlich beim Nageln, Bohren und Schneiden ohne extra Versiegeln
• relativ geringe Quellung, kein Rippling

Die schwach saugenden 3-SO-Schalungsplatten in den XXXL-Formaten 250/125, 300/150 und 600/150 cm sind ab sofort über die 16 Niederlassungen der Deutschen Doka erhältlich.
Pressekontakt
Uwe Adlunger
Uwe Adlunger+49 8141 394-6197
Bildergalerie
Mit den neuen extrabreiten Großformatplatten 3-SO sind Sichtbetonflächen mit geringer Fugenanzahl und weniger Absätzen an den Plattenstößen ausführbar.
Die Holzstruktur der 3-SO-Platten kaschiert die oft unvermeidlichen Farb- und Strukturstörungen der Betonoberfläche besser als glatte Schalungsplatten.
Lebendige Oberflächen mit feiner Holzstruktur bieten 3-SO-Schalungsplatten von Doka.
Downloads