calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Kontakt
 
Zurück

Doka Aufhängestellen

die innovative, sichere Verbindung in der Bauphase für Kletter- und Sperrenschalungen sowie für Arbeits- und Schutzgerüste

zum Onlineshop

Aufhängestellen sind das A und O jeder Kletter- und Sperrenschalung sowie jedes Arbeits- und Schutzgerüstes. Nur richtig hergestellte Aufhängestellen sind auch sichere Aufhängestellen, da diese die auftretenden Horizontal- und Vertikallasten zuverlässig in das Bauwerk ableiten müssen.

Informieren Sie sich, wie Sie diese Vorgaben mit der neuen Generation der Aufhängestelle mit durchdachten Details einfach in die Praxis umsetzen.

Herstellen der Aufhängestelle


Jedes Projekt ist individuell – in Abhängigkeit der abzuleitenden Lasten und vorhandener Wandstärke wird die ideale Kombination aus Kletterkonus und Sperranker festgelegt. Mittels QR-Code am Doka Ausführungsplan wird die Einbauvariante mit den jeweiligen Produktmerkmalen als 3D-Grafik am mobilen Endgerät angezeigt - einfach und klar verständlich für den Anwender.

man holding device scanning qr code
Poster Verankerung mit Universal-Konus 20,0 2G

Jede ordnungsgemäß hergestellte Aufhängestelle setzt den richtigen Einbau voraus. Zusätzlich zur Anwenderinformation zeigt eine Kurzanleitung den Arbeitern auf der Baustelle die korrekte Ausführung. Das großformatige, wetterfeste Poster wird dafür direkt am Ort des Geschehens befestigt – für Information dort, wo sie auch wirklich gebraucht wird.

2-Phasen Sicherheitsüberprüfung nach dem Betonieren


Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – Doka stellt mit der neuen Generation von Sperrankern mittels einer Codierung sicher, dass sich auch nach dem Betonieren der jeweilige Typ von Sperranker eindeutig identifizieren lässt. Somit kann der Ist- mit dem Planzustand jeder Aufhängestelle nochmals überprüft und bei Bedarf dokumentiert werden.

picture of tie with code
man checking depth of form tie using safety ruler

Doppelt hält besser – speziell zur neuen Generation von Sperrankern wurde der Doka Safety Ruler entwickelt. Mit diesem wird die zulässige Einschraubtiefe des Sperrankers vor der Belastung der Aufhängestelle nochmals kontrolliert. Damit die maximal auftretenden Zugkräfte auch zur Gänze sicher in das Bauwerk eingeleitet werden.

Sicherer und kräfteschonender Ausbau der wiederverwendbaren Kletterkonen


Kletterkonen werden nach ihrer Verwendung demontiert und wiederverwendet. Durch die verbesserte Dichtungshülse zwischen Beton und Kletterkonus wird der Kraftaufwand beim Ausbau der Kletterkonen auf ein Minimum reduziert. Im Vergleich zu Aufhängestellen ohne Dichtungshülse ist dieser 5- bis 10-mal geringer. Ebenso schützt die Dichtungshülse bereits während der Betonage den Sperranker vor unbeabsichtigtem Ausdrehen aus dem Kletterkonus - für ein sicheres und kräfteschonendes Arbeiten in den einzelnen Arbeitsphasen.

man using ratchet to tighten the form tie

Mehr über den Einsatz des Doka Safety Rulers im Video

Sie haben Fragen zum System? Wir informieren Sie gerne.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!
Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Doka!

Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.