calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkcartissuuclosekeystarweb

Maßgeschneiderte Lösungen für den Hudson’s Site Tower

Doka beschleunigt Taktzeiten in Downtown Detroit

30.01.2024 | Presse
Maßgeschneiderte Lösungen für den Hudson’s Site Tower
Mit individualisierten Schalungslösungen meistert Doka die anspruchsvollen Bedingungen der urbanen Baulandschaft in Downtown Detroit. Für die Errichtung des 209 Meter hohen Hudson’s Site Towers, fungiert Doka als Komplettausstatter in puncto Schalungslösungen und verkürzt die Taktzeit mit maßgeschneiderten Lösungen von sieben auf fünf Tage. Zum Einsatz kam in Detroit nicht nur eine der schnellsten Systemlösungen für selbstkletternde Schalungs- und Arbeitsplattformen am US-Markt, sondern auch ein speziell angepasstes Tischhubsystem über sechs Stockwerke.

Pressekontakt

Impressionen

  • Hudson’s Site Tower
  • Hudson’s Site Tower
  • Hudson’s Site Tower
Die Hudson's Site ist ein gemischt genutztes Entwicklungsprojekt in der Innenstadt der US-Metropole Detroit. Das Projekt umfasst zwei Gebäude: einen 209 Meter hohen Hochhausturm und ein 70 Meter hohes Mehrzweckgebäude, die durch einen Durchgang getrennt sind. Der Hochhausturm – der Hudson’s Site Tower – wird künftig moderne Büros, Veranstaltungsräume, Wohnungen und ein luxuriöses 5-Sterne-Hotel beherbergen. Nach seiner für heuer geplanten Fertigstellung wird er nach dem Renaissance Center das zweithöchste Gebäude der Stadt sein. Das Hudson's Site Projekt an der Woodward Avenue gilt aufgrund seiner Größe, seiner erstklassigen Lage und seiner reichen Geschichte als besonderes Unterfangen.

Doka-Expertise für urbane Herausforderungen
Aufgrund der engen Platzverhältnisse im Stadtgebiet konzipierten die Doka-Ingenieur*innen ein selbstkletterndes Tischhubsystem (TLS) für das Heben der Deckenschalung über sechs Geschosse des Hudson's Site Towers, das insgesamt 21 Meter überbrückt. Mit diesem maßgefertigten TLS konnte auf herkömmliche Kranhübe zwischen den Etagenübergängen verzichtet werden, was zu einer schnellen Umsetzung, zu mehr Effizienz und einer höheren Sicherheit am Bau, führte.

Brian Gulick, Bauleiter beim bauausführenden Unternehmen Barton Malow, lobt die professionelle Unterstützung durch Doka: „Für den Erfolg des Projekts war es entscheidend, Doka an Bord zu haben. Denn das maßgeschneiderte Tischhubsystem von Doka ermöglichte es uns, zwischen den Stockwerksübergängen ohne Kranhub zu agieren und so die Bauzeit zu optimieren.“ Um Aufhängepunkte für die Klettersysteme des Kerns und der Decken zu analysieren und mögliche Kollisionen auf der Baustelle frühzeitig zu erkennen, wurde das BIM-Revit-Modell von Doka eingesetzt. In enger Abstimmung mit allen Beteiligten stellte Doka frühzeitig die richtigen Lösungen für dieses komplexe Projekt zur Verfügung, um den Zeitplan einzuhalten.

Globales Know-how trifft auf lokale Spezialisierung
In puncto Engineering arbeiteten beim Hudson's Site Projekt die Ingenieur*innen aus dem Headquarter in Amstetten eng mit dem Doka-USA-Team vor Ort zusammen. Die übergreifende Zusammenarbeit stellt sicher, dass das Projekt von den modernsten Doka-Lösungen profitiert und diese auf die spezifischen Anforderungen des urbanen Baugebiets in Detroit zugeschnitten werden.

Eine weitere Herausforderung war der unregelmäßig geformte Kern des Hochhauses. Doka stellte sich der Problematik mit einer maßgeschneiderten Schalungslösung, bestehend aus der Trägerschalung Top 50 und dem Super Climber SCP, einer der schnellsten Selbstkletterschalungslösungen am US-Markt. Ein Minikran, der auf der obersten Ebene des Super Climbers montiert war, unterstützte den Einbau der schweren Stahleinlagen.

Die Einsatzzeit des Krans konnte damit erheblich verkürzt werden und die durchschnittliche Taktzeit reduzierte sich, bei gleichzeitiger Steigerung von Effizienz und Sicherheit, von sieben auf fünf Tage. Darüber hinaus beschleunigte ein integrierter Betonverteilermast das Betonieren des Kerns, der Decken und der Stützen. Für den Deckenrandschutz wurde ein selbstkletterndes Schutzschild Xclimb 60 mit integrierten Ablageflächen als Zusatzausrüstung konzipiert.
Projekt: Hudson's Site Tower
Standort: Detroit, Vereinigte Staaten
Art des Bauwerks: Hochhaus, Wohn- und Geschäftsgebäude
Höhe: 209 m
Stockwerke: 49
Entwickler: Bedrock
Generalunternehmer: Barton Malow Companies
Bauunternehmer für Beton: Downtown Concrete Partners (JV zwischen Barton Malow Concrete und The Colasanti Companies)
Architekturbüro: SHoP Architekten
Bauzeit: 2017-2024
Taktzeit: 5-Tagestakt

Produkte im Einsatz:
Kern: Super Climber SCP, Trägerschalung Top 50 S
Fassade: Schutschild Xclimb 60 mit Ladeplattformen, selbstkletterndes Tischhubsystem
Decken & Stützen: Dokamatic Tisch, 10k Unterstellung, SuperDek
Wände & Säulen: Frami S Xlife

Erbrachte Leistungen: DokaCAD 9 für AutoCAD, DokaCAD 9 für Revit, BIM mit Doka, Doka-Manuals, Engineering und Vormontage
Übersicht Produkte und Services
Doka Projekte weltweit

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

VIENNA TWENTYTWO

13.03.2024 | Presse

Doka erhält Schalungsauftrag für zweithöchstes Gebäude der Welt

04.03.2024 | Presse

Sie haben Fragen zum Beitrag? Kontaktieren Sie uns!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!