calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

ABS Hanau-Nantenbach - Tunnel Hirschberg

Deutschland

Der Tunnel Hirschberg verläuft südlich des Schwarzbachs, bis kurz vor der Querung mit dem Etzbach. Das Bauwerk besteht aus zwei eingleisigen Röhren, die in unterschiedlicher Bauweise errichtet werden. Die nördliche Röhre misst 375 Meter und wird wegen zu geringer Überdeckung in offener Bauweise erstellt. Zur Reduzierung der Ankerstellen wurde der SL-1 Schalwagen mit der Wandschalung Top100 ausgeführt und monolithisch betoniert. Die gesamte Montage und Demontage des Schalwagens erfolgte durch das Doka-Schalungsvormontageteam.

Zurück zur Übersicht
Tunnel Hirschberg
Tunnel Hirschberg
Tunnel Hirschberg

Projektdaten

Fertigstellungsjahr
2016
Land
Deutschland
Ort
Hain i. Spessart
Bauausführung
Arge INGBAU ABS Hanau-Nantenbach
Bauwerk
Tunnel

teilmonolithische Bauweise

Querschnittsform
Rechteckig
Lichte Weite
7,23 m
Lichte Höhe
7,55 m
Geschalte Tunnellänge
375 m
Betonierabschnittslänge
10 m
Anzahl Betonierabschnitte
38