calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Attraversamento Ferroviario do Sado

Portugal

Um im Aufweitungsbereich des Brückenbauwerks die Abstände der Längsträger des Verbundschalwagens und somit die Spurweite konstant zu halten erarbeiteten die Doka-Projektingenieure ein System, bei dem die Rollenböcke nicht, wie sonst üblich, direkt auf den Längsträgern des Stahlbaus montiert werden, sondern auf einem Stahlquerprofil.

Zurück zur Übersicht
Attraversamento Ferroviario do Sado
Attraversamento Ferroviario do Sado
Attraversamento Ferroviario do Sado
Attraversamento Ferroviario do Sado

Projektdaten

Fertigstellungsjahr
2010
Projektdauer
18 Monate
Land
Portugal
Ort
Lissabon
Bauausführung
Teixeira Duarte Sede Lisboa
Bauwerk
Brücke
Bauwerksart
Verbund-Bauweise

Überbau/Tragwerk

Formgebung
Gerade
Wagen- bzw. Schalungstyp
Obenfahrender Verbundschalwagen
Brückenlänge (Überbau)
2735 m
Brückenbreite (Überbau)
15,70 m
Brückenhöhe (bis OK Überbau)
20 m
Querschnittsform Stahlbau
I-Träger
Lichte Weite Stahlbau
7
Lichte Höhe Stahlbau
2,60
Betonierabschnittslänge
31,50 m
Anzahl Betonierabschnitte
106
Taktzeit
7 -Tages-Takt