calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Kontakt

Mehrwert mit BIM

22.10.2019 | News
Die Baustellen der Zukunft sind automatisiert und digitalisiert. Der Informationsaustausch wird über Collaboration-Plattformen protokolliert, sodass – in Echtzeit – Bauleiter, Finanzierungsgeber, Kunden und Lieferanten lückenlos und nachvollziehbar miteinander kommunizieren können. Der Grundansatz von BIM zielt darauf ab, Bauwerksdaten vom Entwurf, der Planung, Ausführung und Nutzung in einem digitalen Modell abzubilden, zu bearbeiten und zu erfassen.

Impressionen

  • Swivel joint plate
Auch für Doka ist BIM eine richtungsweisende Methode. Doka beschäftigt sich daher bereits seit einigen Jahren intensiv mit der Frage, wie mithilfe von BIM-Anwendungen Schalungslösungen noch genauer auf den Bauprozess abgestimmt werden können und dadurch ein wesentlicher Beitrag zum Erfolg eines Bauprojekts geleistet werden kann. Doka setzt für die Schalungsplanung die Software Autodesk Revit und Trimble Tekla Structures ein, da diese sehr häufig zur Erstellung BIM-kompatibler Gebäudemodelle verwendet werden.

Komplexes Projekt mit Tekla Software gelöst

Unsere Kollegen aus dem Nahen Osten arbeiten an einem Projekt mit schrägen und verdrehten Wänden. Damit die Trägerschalung Top 50 einwandfrei funktioniert, werden die Elemente mit einer Drehgelenklasche verbunden. Aufgrund der großen Anzahl von Freiheitsgraden der Drehgelenklasche ist es sehr zeitaufwendig und schwierig, die richtige Ausrichtung sowie korrekten Winkeln zu finden. Um diese schwierige Aufgabe zu bewältigen, haben wir mit Rhino und Grasshopper ein Skript mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und den Tekla-Live-Link erstellt, um den Prozess deutlich zu beschleunigen und manuelle Platzierungsfehler zu vermeiden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Auf der digitalen Überholspur

13.11.2019 | Presse

Weiterbildungsangebote im Bereich Schalung

06.11.2019 | Presse

Sie haben Fragen zum Beitrag? Kontaktieren Sie uns!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!
Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Doka!

Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.