calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Josef-Umdasch-Forschungspreis für Holz- und Forstwissenschaften

02.04.2012 | News
Der mit 30.000 Euro dotierte Josef-Umdasch-Forschungspreis gelangt in diesem Jahr zum elften Mal an der Universität für Bodenkultur Wien international zur Ausschreibung. Der im Gedenken an den Gründer des Umdasch Konzerns ausgelobte Forschungspreis zählt zu den bedeutendsten Auszeichnungen auf dem Gebiet der holz- und forstwissenschaftlichen Forschung in Europa. Dies unterstreicht auch die hohe Qualität der in den vergangenen Jahren eingereichten Forschungsarbeiten. Die Einreichfrist für den Josef-Umdasch-Forschungspreis 2012 endet am 31. Juli 2012.
Der von Hilde Umdasch und Alfred Umdasch gestiftete Forschungspreis wird für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Holz- und Forstwissenschaften verliehen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf neuen Kultivierungsverfahren, umweltschonender Holzgewinnung, neuen Aufforstungsmethoden, Innovationen in der Holzverarbeitung sowie auf ganzheitlichen Ansätzen zur Optimierung der Wertschöpfungskette in der Holz- und Forstwirtschaft.

Der Josef-Umdasch-Forschungspreis ist Ausdruck der Wertschätzung gegenüber der wissenschaftlichen Forschung als Grundlage für unternehmerische und produktspezifische Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Darüber hinaus wird damit die enge Verbundenheit und langjährige Zusammenarbeit der Umdasch Group mit der Universität für Bodenkultur Wien betont.

Nähere Informationen zum Josef-Umdasch-Forschungspreis 2012 sowie das Einreichformular finden Sie auch unter www.boku.ac.at.

Pressekontakt
Uwe Adlunger
Uwe Adlunger+49 8141 394-6197