calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Weiterer Doka-Auftrag am Ground Zero

25.03.2014 | News
Der Wiederaufbau am Ground Zero läuft auf Hochtouren, der World Trade Center Komplex wird ein neues Wahrzeichen und gleichzeitig Denkmal für New York. Nach Tower 2 und 4 setzt der Bauherr Rogers & Sons auch bei Tower 3 auf Kompetenz aus Österreich: Doka liefert die Schalungslösung und sorgt für termingetreue Arbeitsabläufe.
Den Bau des World Trade Center Tower 3 in New York setzt, nach mehrmonatiger Unterbrechung, das Unternehmen Roger & Sons fort. Doka ist mit ihrer jahrzehntelangen internationalen Highrise-Erfahrung der zuverlässiger Schalungspartner für das 3 World Trade Center. Der auch unter dem Namen seiner Adresse, 175 Greenwich Street, bekannte Turm erreicht nach Fertigstellung eine Gesamthöhe von 357 m.

Ausgezeichneter Turm

Der britische Architekt Richard Rogers des Architektenbüros Rogers Stirk Harbour + Partner erhielt für seinen Entwurf des 71-stöckigen Towers den renommierten Pritzker-Preis. Das Design des künftig dritthöchsten Gebäudes auf dem insgesamt sieben Türme umfassenden World Trade Center-Areal ist geprägt von einer Verbindung aus Beton und Stahl. Der Stahlbetonkern wird umhüllt von einer Silhouette aus Stahlkonstruktion, die Fassade besteht aus Glas. Die meisten Stockwerke stehen für Büros zur Verfügung. In den ersten acht Geschoßen, dem Podium, sind Geschäfte und technische Einrichtungen vorgesehen. Im Gebäudeinneren dominiert ein massiver Stahlbetonkern mit integrierten Aufzügen und Treppenhäusern. Dieses Baukonzept entspricht den höchsten Sicherheitsanforderungen. Alle anderen Schwestertürme des World Trade Centers werden ebenfalls nach diesem Prinzip errichtet. Die Eröffnung des 3WTC ist für 2017 geplant.
Pressekontakt
Uwe Adlunger
Uwe Adlunger+49 8141 394-6197