calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Germany

Doka-Gewinnspiel auf der bauma 2016

08.02.2016 | Presse
Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit werden immer stärker zum entscheidenden Erfolgsfaktor am Bau. Genau hierauf sind Doka-Schalungssysteme ausgerichtet. Auf der bauma in München können Besucher des Doka-Messestands dies selbst testen. In einem Gewinnspiel haben sie die Aufgabe, die innovativen, einseitig bedienbaren Framax Xlife plus-Anker gegen die Uhr ein und auszubauen.
Framax Xlife plus ist die neueste Innovation der Doka-Rahmenschalung. Ihre innovative, einseitig bedienbare Framax Xlife plus-Ankertechnik ohne Verschleißteile sorgt für eine noch schnellere Schalgeschwindigkeit. Durch das weite Ankerraster der Framax Xlife plus von 1,35 m werden im Vergleich zu Systemen mit einem 1,20er Raster bis zu zwölf Prozent Ankerstellen eingespart. Die Zeitersparnis beim Ein- und Ausschalen summiert sich auf bis zu 33%.

Neben der Framax Xlife plus hat Doka die Systeme Dokadek 30 und Dokaflex 30 tec in der Kampagne „… noch schneller schalen“ zusammengefasst. Laut Hersteller führen die Produkte der Kampagne nachweislich zu schnelleren Schalzeiten, senken Lohnkosten und erhöhen so die Wettbewerbsfähigkeit der Anwender.

Dokadek 30 überzeugt durch Schnelligkeit


Im Juli 2015 hat das Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau (izb), Neu-Isenburg, eine aktualisierte Ausgabe seiner Arbeitszeitrichtwerte für Deckenschalungen herausgegeben. Darin enthalten sind nun auch Aufwandswerte für die Element-Deckenschalung Dokadek 30. Hieraus lassen sich Zeiteinsparungen zwischen 10% und 30% ableiten. Dies gilt gegenüber vergleichbaren Paneel- und Tafel-Deckensystemen.

Die Element-Deckenschalung Dokadek 30 erreicht diese Zeitvorteile nicht nur beim Einschalen. Sie zeichnet sich auch aus durch schnelles Ausschalen. Dokadek 30 bietet bei Deckenhöhen von 2,50 m bis 3,50 m insgesamt einen Zeitvorteil von bis zu 0,04 h/m². Bei Deckenhöhen zwischen 3,50 m und 4,50 m wächst der Vorteil auf bis zu 0,09 h/m². Die Werte gelten für eingeschalte Flächen über 200 m², im Durchschnitt über verschiedene, vom izb vorgegebene Grundrissformen.

Weniger Deckenstützen bei Dokaflex 30 tec


Dokaflex 30 tec ist die schnelle Doka-Deckenschalung für beliebige Deckenuntersichten. Herzstück des Systems ist der Verbundschalungsträger I tec 20. Seine um 80 Prozent höhere Belastbarkeit im Vergleich zu marktüblichen H20-Trägern führt zu größeren zulässigen Abständen der Deckenstützen. Je nach Anwendungsfall errechnen sich bis zu 30 Prozent weniger Deckenstützen. Der Nutzen für den Anwender: Weniger Material ein- und auszubauen und zu nivellieren, mehr Platz auf der Baustelle, weniger Gewichtsbelastung für das Personal und Einsparungen bei den Transporten.

„… noch schneller schalen“ auf der bauma 2016


Alle drei Systeme der Kampagne „… noch schneller schalen“ und vieles mehr präsentiert Doka auf der bauma 2016. Am neuen Standort mit vergrößerter Standfläche auf dem Freigelände Nord/West, Standnummer FN.420, erwartet die Besucher ein modernes und baunahes Messekonzept: Doka Campus.

Die Sieger-Firmen beim Framax Xlife plus-Gewinnspiel auf der bauma 2016 dürfen die neueste Innovation der Doka-Rahmenschalung kostenlos testen. Und auch die Teilnehmer am Gewinnspiel gehen nicht leer aus. Dafür, dass sie live ihre Geschicklichkeit zeigen, erhalten sie Sachpreise und Getränkebons.
Pressekontakt
Sabine Götz
Sabine Götz+49 8141 394-6152
Bildergalerie
Zu der Kampagne „… noch schneller schalen“ zählen Doka-Produkte, die nachweislich zu schnelleren Schalzeiten führen, Lohnkosten senken und somit die Wettbewerbsfähigkeit der Anwender erhöhen.
Downloads