calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Kontakt

Doka mit neuer Schalung auf NordBau 2019

12.08.2019 | Germany
Doka präsentiert auf der diesjährigen NordBau die neue, ultraleichte Schalung DokaXlight: langlebig dank pulverbeschichtetem Alu-Rahmen und Xlife-Platte, kostensparend durch schnelles Schalen ohne Kran per Hand sowie zeitsparend aufgrund ihrer besonderen Leichtigkeit.

Impressionen

Zum dritten Mal in Folge werden die Schalungstechniker der Doka auf der NordBau vertreten sein. Messehighlight in diesem Jahr ist die Produktneuheit DokaXlight: Die robuste Handschalung ermöglicht mit einem „Leichtgewicht“ von ca. 22 kg pro Hauptelement (0,75 x 1,50 m) eine einfache Anwendung auf Baustellen jeglicher Größe und Art ohne Kran. Mit einem zulässigen Frischbetondruck von bis zu 50 kN/m2 bei Wand- und bis zu 75 kN/m2 bei Stützenschalungen bietet die universell einsetzbare Handschalung zudem eine hohe Betoniergeschwindigkeit. Je nach Höhe sind die Elemente mit zwei (Höhe = 1,50 m) bzw. drei (Höhe = 3,00 m) symmetrischen Ankerlagen für den liegenden und stehenden Einsatz ausgestattet.

Geringes Gewicht, hohe Lebensdauer
Leichtigkeit und Langlebigkeit zeichnen die DokaXlight aus: die ergonomischen Profile und das geringe Gewicht ermöglichen handliches Schalen durch nur eine Person. Der umlaufende, pulverbeschichtete Alu-Rahmen schützt Kanten und Ecken der Schalplatten, lässt sich leicht reinigen und bei Bedarf auch vollständig sanieren.

Der Einsatz der Handschalung spart darüber hinaus Zeit und Geld, da die Kranzeiten deutlich reduziert werden können und weniger Personal zum Umsetzen gebraucht wird. So können beispielsweise Nebenbauteile zeitgleich zu eingesetzten Kranschalungen errichtet werden, so dass die Baustellenarbeiten effizienter ablaufen. Außerdem bedarf es keines Extra-Zubehörs, da sich die DokaXlight Elemente durch die Frami-Spanner verbinden lassen.

Wer sich persönlich davon überzeugen möchte, dass die DokaXlight sich tatsächlich so schnell und von nur einer Person umsetzen lässt, der sollte eine der Live-Vorführungen von Doka besuchen, die täglich auf deren Stand (N213, Freigelände Nord) um 11 und 14 Uhr stattfinden. Interessenten können sich unter hamburg@doka.com anmelden oder einfach spontan vorbeikommen.

Für jeden Einsatz die passende Wandschalung
Natürlich hat Doka auch ihre bewährten Rahmenschalungssysteme Framax Xlife plus und Frami Xlife mit dabei. Beide Systeme zeichnen sich durch die extrem langlebige Xlife-Platte und einen feuerverzinkten, widerstandsfähigen Stahlrahmen aus.
Die handliche Frami Xlife kann manuell umgesetzt werden, ist aber auch stabil genug für großflächiges Schalen selbst mit niedrig belastbarem Kran. Die „große Schwester“ der DokaXlight eignet sich besonders für Fundamente, Wände und Stützen, aber auch für Schächte, dank nahtlosem Anschluss an die Framax-Ausschalecke.
Der Superstar unter den Wandschalungen von Doka ist die Framax Xlife plus mit dem einseitig bedienbaren Anker. Aufgrund der vielen Features – kein Einbau von Hüllrohren und Konen, weniger Ankerstellen, kein 2. Mann beim Schließen der Schalung erforderlich, großflächiges Umsetzen möglich etc. – bringt die Framax Xlife plus bis zu einem Drittel Zeitersparnis beim Ein- und Ausschalen. Der Allrounder der Rahmenschalungen findet sich bei vielerlei Bauwerksarten wieder – ob Tiefgarage, Keller, Schacht oder Wohnungsbau: Aufgrund ihres zulässigen Frischbetondrucks von 80 kN/m2 ist die Framax Xlife plus immer öfter die erste Wahl für schnelles, aber sauberes großflächiges Betonieren.

Welche der Rahmenschalungen sich für welchen Einsatzfall am besten eignet, erklären die Fachberater der Doka-Niederlassungen Nord vom 11. bis zum 15. September auf dem Doka-Stand N213 (Freigelände Nord).

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Mehr Durchblick: Vorteile von Virtual Reality in der Schalungsplanung

01.10.2019 | Presse

Schalhaut aus dem 3D-Drucker

10.09.2019 | Presse

Sie haben Fragen zum Beitrag? Kontaktieren Sie uns!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!
Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Doka!

Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.