calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Germany

The Exchange 106

Malaysia, Kuala Lumpur

Mit 492 m ragt der malaysische Wolkenkratzer The Exchange 106 ab seiner Fertigstellung Ende 2018 in den Himmel. The Exchange 106 wird dann sogar die bekannten Petronas Tower mit einer Höhe von 452 m überragen. Errichtet wird er im Stadtteil Tun Razak Exchange, welcher derzeit auf einer Fläche von insgesamt 13.877 m² im Herzen von Kuala Lumpur entsteht. Das Viertel soll das zukünftige internationale Finanz- und Bankenzentrum in Malaysia werden. Das Design stammt aus der Feder der Mulia Group Architects. Das Gebäude verjüngt sich kontinuierlich nach oben und mündet in einer 48 m hohen beleuchtbaren Krone, die aus einem speziellen Glas gefertigt ist. In der Abenddämmerung und während der Nacht wird das Hochhaus einen einzigartigen Lichtakzent in der malaysischen Hauptstadt setzen. Bauträger des neuen Wolkenkratzers ist die indonesische Mulia Group, die das Projekt mit 106 Stockwerken vorwiegend als Bürogebäude geplant hat.

Herausforderung:
- Integration der Bauwerksänderungen in der Schalungslösung um lange Stehzeiten zu vermeiden und den straffen Zeitplan einzuhalten
- Hohe Sicherheitsanforderungen
- Große Bühnenflächen mit hohen Nutzlasten für Bewehrung, Baustellenequipment, etc.
- Optimierte Schalungslösung um einen 3-Tagestakt zu realisieren
- Integration von 3 Kränen und 2 Betonverteilern
- Logistikabläufe so optimal wie möglich zu gestalten
- Verbundbauweise (Steel Skeleton Structure) – Alle Anschlussteile müssen in der Kernschalung berücksichtigt werden

Lösung:
Ausgeklügeltes Schalungs- und Sicherheitskonzept. Die Doka Selbstkletterschalung für den Kern, die Einweisung in die Schalungsmontage sowie die Schulung der Arbeitskräfte ermöglichen einen 3 Tagestakt pro Stockwerk. Beim Bau der Fassade des Exchange 106 bietet das Doka Schutzschild Xclimb 60 mit integrierten Material-Auffangnetz Rundumschutz. Unterstützt wird außerdem durch zwei Doka Richtmeister auf der Baustelle.

Zurück zur Übersicht
Exchange 106
Exchange 106
Exchange 106

Projektdaten

Jahr der Fertigstellung
2018
Projektdauer
2016-2018
Land
Malaysia
Stadt
Kuala Lumpur
Bauwerksart
Bürogebäude
Architekt
Mulia Group Architects
Bauträger
Mulia Group
Baufirma
China State Construction Engineering Corporation

Gebäudedaten

Bauwerkshöhe
492 m
Anzahl Stockwerke
106
Taktzeit
3 Tage
Schalungsplanung
Doka Malaysia, Global Expertise Center Highrise Doka Headquarters