calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Solbakk Tunnel

Norwegen

"Der 14 km lange Solbakk-Tunnel ist einer von drei Tunneln des Ryfast-Projektes, dem derzeit längsten Unterwasser-Straßentunnelprojekt der Welt. Die derzeitige Fährverbindung von Stavanger nach Tau wird durch diesen Tunnel in einer maximalen Tiefe von 290 m unter dem Meer mit zwei richtungsgetrennten Röhren ersetzt. Während dem Vortrieb werden regelmäßig geologische Test durchgeführt, um bei Lockergestein die Tunnelinnenschale zu erstellen. Für die beiden Portale lieferte Doka eine Schalungslösung, mit der der Materialabtransport mittels Förderband nicht behindert wurde."

Zurück zur Übersicht
Solbakk Tunnel
Solbakk Tunnel
Solbakk Tunnel
Solbakk Tunnel
Solbakk Tunnel
Solbakk Tunnel
Solbakk Tunnel

Projektdaten

Fertigstellungsjahr
2016
Land
Norwegen
Ort
Starvanger
Bauausführung
Marti IAV Solbakk DA
Bauwerk
Tunnel
Bauwerksart
Tunnel in bergmännischer Bauweise

bergmännischer Tunnel - teilmonolithisch

Querschnittsform
Rund
Lichte Weite
10,38 m
Lichte Höhe
7,69 m
Betonierabschnittslänge
6 m

Portal - teilmonolithisch

Querschnittsform
Rund
Lichte Weite
9,180 m
Lichte Höhe
7,95 m
Geschalte Tunnellänge
je 185 m
Betonierabschnittslänge
11,30 m
Anzahl Betonierabschnitte
je 17