calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose

Hochwertige Betonoberflächen mit der neuen Xface-Platte: Feinster Nadelstreif für Tiroler Fachmarktcenter

18.06.2014 | Presse
Mit der Xface-Platte erweitert Doka sein umfangreiches Portfolio um eine besonders widerstandsfähige großformatige Schalungsplatte für hochwertige Betonoberflächen. In der Gemeinde Schlitters errichtete die Baufirma Rieder Zillertal mit einer Kombination aus bewährten Doka-Produkten und der innovativen Xface-Platte für Sichtbeton einen Gewerbepark mit einer Verkaufsfläche von 2.350 m².

Impressionen

  • Bauleiter Ing. Ingomar Hütter (li.) und Polier Manfred Eberharter (re.)
<br />
„Wir sind offen für den Einsatz von Innovationen auf unseren Baustellen, wenn wir damit schneller, besser und sicherer bauen können. Die Xface-Platte hat uns, ebenso wie zuvor die Elementdeckenschalung Dokadek 30, überzeugt. Dieses System haben wir sogar nach dem erfolgreichen Testeinsatz als erstes Unternehmen in Österreich gekauft.“
  • Geankert wurde durch die Passhölzer. Somit liegen die Ankerlöcher in den tiefer gelegten Rillen der Betonfläche.
  • Die neue Xface-Platte erzeugt auch bei hohen Einsatzzahlen porenarme Sichtbetonflächen.
Der neue Gewerbepark in Schlitters besteht aus drei Gebäuden für fünf Geschäfte, die U-förmig angeordnet sind. Für die pünktliche Eröffnung der Geschäfte noch vor Weihnachten 2013 musste ein zügiger Baufortschritt sichergestellt werden. Daher setzte die ausführende Firma Rieder Zillertal für die Umsetzung des Bauvorhabens auf bewährte Doka-Produkte wie die Rahmenschalung Framax Xlife, Faltbühnen, Dokamatic-Tische, Dokaflex 1-2-4 und die robusten Alu-Deckenstützen Eurex 60 550. Die Geschäftslokale sollten nicht nur pünktlich zum Weihnachtsgeschäft öffnen, sondern auch in einem repräsentativen, ansprechenden Gebäude untergebracht werden. Dazu entwarf der Architekt Gebäude mit längsgestreiften, strukturierten Außenwänden. Das Team der Rieder Zillertal GmbH realisierte diese anspruchsvollen Sichtbetonflächen mit der neuen Sichtbeton-Platte aus dem Hause Doka. Die sogenannte Xface-Platte wurde dafür auf die robuste Rahmenschalung Framax Xlife aufgesetzt. Für die Herstellung der Streifen-Abdrücke im Beton montierte die Baustellenmannschaft auf die Grundplatte schmale Leisten, die aus der Glasfaser-verstärkten Xface-Platte geschnitten wurden.

Insgesamt waren auf der Baustelle in Schlitters 1.300 m² Sichtbetonfläche herzustellen. Die innovative Xface-Platte überzeugt mit ihrer Widerstandsfähigkeit. Ein und dieselbe Platte konnte für ca. 30 Abschnitte genutzt werden und lieferte über den gesamten Einsatz hindurch ein glattes und gleichmäßiges Betonbild. Bauleiter Ing. Ingomar Hütter berichtet: „Wir sind offen für den Einsatz von Innovationen auf unseren Baustellen, wenn wir damit schneller, besser und sicherer bauen können. Die Xface-Platte hat uns überzeugt.“ Die Leistungsfähigkeit der neuen Xface-Platte kombiniert mit der kompetenten Ausführung durch die Profis vor Ort führte auf der Baustelle in Schlitters zu einem zügigen Baufortschritt und einem einwandfreien Sichtbeton-Ergebnis.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Wohnen wie ein Rockstar

05.11.2018 | Presse

Der Josef Umdasch Forschungspreis 2019 by Doka – Call for Ideas

03.10.2018 | Presse

Sie haben Fragen zum Beitrag? Kontaktieren Sie uns!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
* Formular nicht vollständig!
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es in Kürze erneut!
Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Doka!

Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.