calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose
Zurück

Träger­schalung FF100 tec

Die hoch belastbare Träger­schalung mit Systemraster

Die vorgefertigten Standard-Elemente der Doka-Träger­schalung FF100 tec kombinieren die Vorteile einer Holzträgerschalung mit den Rastervorteilen einer Rahmen­schalung. Ihre besondere Belastbarkeit bietet neue Freiheitsgrade bei der kosteneffizienten Realisierung architektonischer Ansprüche. FF100 tec ist geeignet für Sichtbetonklassen SB1 bis SB4 nach DBV-Merkblatt.

Downloads

Hohe Betoniergeschwindigkeit

durch leistungsstarke Komponenten 

Bis 3,60 m Betonierhöhe nur zwei Ankerstellen 20,0 durch

  • 80 Prozent höhere Tragkraft des Verbundschalungsträgers I tec 20 im Vergleich zu herkömmlichen H20 Holzschalungsträgern
  • steife FF100 tec-Riegel WU14 mit Anschweißlaschen

Optimale Materialausnutzung

und einfache Handhabung 

Senkt Vorhaltemengen und Schalzeit durch

  • einfaches Verplanen der wenigen Elementbreiten im 25-cm-Raster
  • rasche Verfügbarkeit dank fixfertiger Elemente bzw. Elementroste
  • verbesserte Elementverbinder mit optimierter Zug- und Druckfunktion

Sichtbetonschalung

aus fertig montierten Standard-Elementen 

Hervorragendes Betonbild ohne Schraubenabdrücke im Beton durch

  • rückwärtige Schalhautverschraubung
  • innen liegende Anker in symmetrischer Anordnung
  • freie Schalhautwahl durch vormontierte Trägerroste
  • integrierten Eckverstärkungswinkel für zuverlässiges Abdichten des Schalhautstoßes der Außenecke

Umfassende Arbeitssicherheit

durch passende Aufstiege und Arbeitsbühnen 

  • sichere Aufstiege mit dem Aufstiegssystem XS
  • rundum sicherer Arbeitsplatz durch Bühnensystem Xsafe plus oder Betonierbühnen
  • sichere, einfache Handhabung der Schalung durch praxisgerechtes Zubehör wie Elementstützen, Umsetz­geräte etc.

Referenzen