calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Koralmbahn Grafenstein - Althofen

Österreich

Für die als Lärmschutzmaßnahme gedachte Einhausung der Bahnstrecke bei Grafenstein setzte die bauausführende Massivbau einen 24 m langen Doka-Tunnelschalwagen ein. Die Einhausung musste als wasserdichtes Bauwerk in der Qualität einer weißen Wanne hergestellt werden, 24 m „Weiße Wanne“ konnten dabei im Wochentakt hergestellt werden.

Zurück zur Übersicht
Array
Array
Array
Array
Array

Projektdaten

Projektdauer
21 Monate
Land
Österreich
Bauausführung
Massivbau GmbH
Bauwerk
Tunnel
Bauwerksart
Tunnel in offener Bauweise

Monolithische Bauweise

Querschnittsform
Rund
Lichte Weite
11,80 m
Lichte Höhe
8,81 m
Geschalte Tunnellänge
504 m
Anzahl Betonierabschnitte
21
Taktzeit
7 -Tages-Takt