calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

U4-Anbindung HafenCity

Deutschland

Die Linie U4 verläuft unterirdisch von der Haltestelle Jungfernsteig aus nach Süden. In der HafenCity entstanden zwei neue Haltestellen: Überseequartier und HafenCity Universität. Beim Bauwerk Haltestelle Überseequartier war es aufgrund horizontal angeordneter Verbauträger nicht möglich, die Wandschalungselemente mit dem Kran umzusetzen. Dies erforderte den Einsatz einer Verfahreinheit, von der die Wandschalungen großflächig abgehängt wurden. Die Baugrube beim Baulos HafenCity Universität ließ für die 1,50 m dicken und 10,60 m hohen Wände nur eine einhäuptige Schalung zu. Doka-Abstützböcke in Kombination mit Anbaurahmen F 2,40 waren hier das richtige Schalungskonzept.

Zurück zur Übersicht
Array
Array
Array
Array
Array

Projektdaten

Fertigstellungsjahr
2009
Projektdauer
12 Monate
Land
Deutschland
Ort
Hamburg
Bauausführung
Arge U4-HafenCity
Bauwerk
Tunnel
Bauwerksart
Tunnel in offener Bauweise

Haltestelle Überseequartier

Querschnittsform
Rechteckig
Lichte Weite
17,68 m
Lichte Höhe
10,20 m
Geschalte Tunnellänge
168 m
Betonierabschnittslänge
10,16 - 11,65 m
Anzahl Betonierabschnitte
30

Haltestelle HafenCity Universität

Querschnittsform
Rechteckig
Lichte Weite
16,48 m
Lichte Höhe
10,60 m
Geschalte Tunnellänge
135 m
Betonierabschnittslänge
10,20 m
Anzahl Betonierabschnitte
13