calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlink
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Germany

Bevera-Bahnbrücke – Bahnlinie zwischen Varese/Arcisate und Stabio

Italien

Die aus sieben Feldern mit einer Spannweite von jeweils 62 m bestehende Bevera-Bahnbrücke mit einer Gesamtlänge von annähernd 500 m ist das Wahrzeichen der neuen Bahnlinie zwischen Arcisate in Italien und Stabio in der Schweiz. Elliptische Brückenpfeiler mit unterschiedlicher Höhe (3 m bis 12,5 m) sowie kelchförmige Auflager (Höhe 8,8 m) wurden mit Sonderschalungen in Metall mit Abstützung durch Traggerüste Staxo 100 realisiert.

Zurück zur Übersicht
Bevera-Bahnbrücke – Bahnlinie zwischen Varese/Arcisate und Stabio
Bevera-Bahnbrücke – Bahnlinie zwischen Varese/Arcisate und Stabio
Bevera-Bahnbrücke – Bahnlinie zwischen Varese/Arcisate und Stabio

Projektdaten

Fertigstellungsjahr
2014
Land
Italien
Adresse
Varese
Bauwerk
Brücke
Bauwerksart
Pfeiler und Pylone

Pfeilerkopf

Ausführung
Oval/elliptisch
Bauwerkshöhe
12,5 m
Höhe Betonierabschnitte
12,5 m

Pfeilerkopf

Ausführung
Gewölbt
Bauwerkshöhe
8,80 m
Höhe Betonierabschnitte
8,80 m