calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Zurück zur Übersicht

Kühl­turm­schalung SK175

Die selbst­k­let­tern­de Scha­lung für Kühl­tür­me

Die Kühl­turm­schalung ist ei­ne voll me­cha­ni­sier­te, selbst­k­let­tern­de Groß­flächen­scha­lung. Sie er­mög­licht ei­nen Höchst­grad an Ra­tio­na­li­sie­rung und ein Mi­ni­mum an ma­nu­el­lem Ar­beit­s­ein­satz – nach ei­ner kur­zen Ein­ar­bei­tung wer­den die Be­to­nier­ab­schnit­te im 1-Ta­ges-Takt er­rich­tet.

Videos

Vol­le Si­cher­heit
für Ih­re Bau­s­tel­len­mann­schaft 

Si­cher­heit in al­len Ar­beits­pha­sen

  • auch bei stär­ke­ren Wind­ge­schwin­dig­kei­ten in gro­ßen Höhen, da stän­dig mit dem Bau­werk fix ver­bun­den
  • mit­tels te­les­ko­pier­ba­rer Ar­beits­büh­nen – die­se stel­len auch wäh­rend des Klet­terns ei­ne ge­sch­los­se­ne und da­her si­che­re Ar­beit­s­um­ge­bung dar
  • durch opti­mal an­ge­pass­te Büh­nen­b­rei­ten und in­te­grier­te Auf­s­tiegs­sys­te­me

Sch­nel­les Ar­bei­ten
im ge­re­gel­ten Bau­ablauf 

Opti­mier­tes Scha­lungs­kon­zept für sch­nel­le Schal­zei­ten

  • da groß­flächi­ge Scha­lungs­ver­bän­de zu ei­ner Ve­r­ein­fa­chung der Be­di­e­nung und Rei­ni­gung füh­ren
  • durch ein­fa­che Nei­gungs­an­pas­sung des ge­sam­ten Ge­rüs­tes mit ei­ner zen­tra­len Spin­del
  • durch im Ge­rüst in­te­grier­te Be­weh­rungs­hal­ter, die ein ra­sches und ein­fa­ches Be­weh­ren er­mög­li­chen

Ho­he Wirt­schaft­lich­keit
für Ih­ren Kühl­turm 

Ei­ne wirt­schaft­li­che Lö­sung durch

  • Ent­f­lech­tung der Ar­beits­ab­läu­fe mit um­lau­fen­den Büh­nen
  • ge­rin­ge An­zahl an An­ker­s­tel­len pro Quad­r­at­me­ter
  • gleich­b­lei­ben­de Be­ton­qua­li­tät dank Stahl­schal­haut
  • groß­flächi­ge Scha­lungs­ver­bän­de bei ei­ner Be­to­nier­ab­schnitts­höhe von 1,50 m
  • pra­xis­ge­rech­te Pro­jekt­pla­nung

Referenzen

System

Die Kühl­turm­schalung SK175

Auf der Basis des Kletterautomaten SK175 wurde in mehrjähriger Arbeit die spezielle Kühlturmschalung für hyperparaboloide Naturzugkühler entwickelt. Die hohe Leistungsfähigkeit des Systems wurde von zahlreichen Baustellen bestätigt.

Das Büh­nen­sys­tem für ei­nen ra­tio­nel­len Ar­beits­ablauf

Durch fest montierte teleskopierbare Bühnen ist auch während des gesamten Klettervorgangs der Umgang um den gesamten Kühlturm gewährleistet. Dieses Detail trägt maßgeblich zum sicheren und daher problemlosen Arbeiten bei.

An­wen­dung

Ho­he An­pas­sungs­fähig­keit

Die Kühlturmschalung kann bis zu einem vertikalen Radius von minimal 70 m Kurven ungehindert durchklettern. Vom Bühnensystem wird die Schalung bis zu einem Neigungswinkel von 22 Grad einfach mit einer Spindel je Konsole justiert.

Be­weh­ren

Von der oberen Arbeitsbühne kann jeweils einen Tag voraus bewehrt werden. Dabei wird die Bewehrung mit am Gerüst montierten Bewehrungshaltern in ihrer Lage gehalten.

Ein aus­ge­klü­gel­tes Sys­tem

Die vier Bühnenebenen sorgen für einen geordneten Bauablauf und Sicherheit bei allen Arbeiten.

Das Hochsetzen der Schalung erfolgt durch elektromechanische Hubsysteme völlig unabhängig vom Kran.

Schalungselemente aus Stahl mit Ausgleichselementen an beiden Seiten sorgen für die horizontale Anpassungsfähigkeit sowie für ein gleichbleibendes Betonergebnis bis zum letzten Betonierabschnitt.

Für ein rasches Reinigen der Schalungselemente sind diese ca. 60 cm vom Beton rückfahrbar ausgebildet. Das Ausschalen erfolgt mit einer Spindel, das Zurückfahren auf Rollen von Hand.