calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapIcon-Shop-Websitecontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuserexternlinkclose

Schlossberg Parkhaus Thun

Thun, Schweiz

Für den Ausbau der Kaverne des Parkhaus Schlossberg in Thun entwickelte Doka ein Schalungskonzept zur Erstellung der einhäuptigen Wände sowie der runden Treppenschächte.

Lösung:
Die Wände wurden jeweils in 10 m langen Etappen erstellt. Die Schalungselemente - bestehend aus Framax Xlife und den Abstützböcken - konnten mit zwei Ansteckrollen bequem verfahren werden.
Für die halbrunden, stirnseitigen Abschlüsse der Kaverne entwickelten die Doka Schalungstechniker eine Sperrenschalung aus leichten Frami Xlife-Elementen. Dank der Verwendung der leichten Handschalung wurde die Montage deutlich vereinfacht. Um die Lasten der Decken in den darunterliegendenen Geschossebenen abzutragen, wurden die leichten Alu-Deckenstützen Eurex 100 plus eingesetzt.

Für die fast 60 m langen Treppenschächte in Sichtbetonqualität mit einem Durchmesser von rund 6.50 m wurde eine Schachtbühne entwickelt. Beim Betonieren der 2.50 m Hohen Abschnitte musste darauf geachtet werden, dass der Betonspiegel beiderseits des Schachtes nicht mehr als 25 cm differierte, da die Rundschalung H20 der einhäuptigen Schachtwände nach Innen gegen die bestehenden Schachtwände des Liftschachts abgestützt wurden.

Zurück zur Übersicht
Schlossberg Parkhaus Thun
Schlossberg Parkhaus Thun

Projektdaten

Jahr der Fertigstellung
2018
Land
Schweiz
PLZ
3600
Stadt
Thun
Auftraggeber
Bächtold Betonschalungen AG
Marti AG Bern