calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Eisenbahntunnel H2-2 Radfeld

Österreich

Im Zuge des Ausbaues der Eisenbahnverbindung München – Verona wurde Strabag mit der Errichtung des Tunnels im Baulos H2-2 Radfeld Mitte beauftragt. Zur Herstellung des Tunnelquerschnittes in offener Bauweise lieferte Doka 2 vollhydraulische Schalwagen.

Zurück zur Übersicht
Brenner-Eisenbahn
Brenner-Eisenbahn
Brenner-Eisenbahn
Brenner-Eisenbahn

Projektdaten

Fertigstellungsjahr
2010
Projektdauer
30 Monate
Land
Österreich
Adresse
Radfeld, Tirol
Bauausführung
Strabag AG
Bauwerk
Tunnel
Bauwerksart
Tunnel in offener Bauweise

Wand

Bauart
Teilmonolithisch
Querschnittsform
Rund
Lichte Weite
11,40 m
Lichte Höhe
8,60 m
Geschalte Tunnellänge
1600 m
Betonierabschnittslänge
10 m
Anzahl Betonierabschnitte
160
Taktzeit
7 -Tages-Takt