calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK
Zurück zur Übersicht

Verbundschalwagen

Die an­pas­sungs­fähi­ge, fahr­ba­re Ver­bund­scha­lung aus ei­ner Hand

Der Doka-Verbundschalwagen er­mög­licht die sch­nel­le und si­che­re Er­rich­tung von Brü­cken, bei de­nen Fahr­bahn­plat­ten aus Be­ton mit Stahl­trag­wer­ken ver­bun­den wer­den. Der fahr­ba­re Verbundschalwagen trägt ei­ne groß­flächig vor­ge­fer­tig­te, un­zer­legt um­setz­ba­re Ver­bund­scha­lung. Er zeich­net sich aus durch her­vor­ra­gen­de An­pas­sung an al­le Ge­ge­ben­hei­ten, kos­ten­güns­ti­gen Auf­bau aus miet­ba­ren Stan­dard­tei­len so­wie ho­he Ar­beits­si­cher­heit.

Re­du­zier­te In­ves­ti­ti­ons­kos­ten
durch miet­ba­re Stan­dard­tei­le 

  • we­ni­ge, viel­sei­tig kom­bi­nier­ba­re Ein­zel­tei­le
  • ein­fa­che Mon­ta­ge
  • sch­nel­les Ein- und Aus­scha­len
  • ho­he Si­cher­heits­stan­dards für sch­nel­les Ar­bei­ten

Rei­bungs­lo­ser Bau­ablauf
durch ein­fa­che Hand­ha­bung 

  • ge­rin­ges Ei­gen­ge­wicht und ho­he Trag­fähig­keit
  • Be­to­na­ge im Wo­chen­takt
  • das Ver­fah­ren der ge­sam­ten Ein­heit in ei­nem Stück
  • An­pas­sung auch an schlan­ke Bau­wer­ke

Maß­ge­schnei­der­te Kom­p­lett­lö­s­un­gen
für un­ter­schied­lichs­te Brü­cken­for­men 

  • kom­pe­ten­te Lö­sun­gen für al­le Stahl­ver­bund­brü­cken durch Pla­nung und Lie­fe­rung aus ei­ner Hand
  • be­triebs­si­cher durch Schalwagen, Traggerüst und Ar­beits­büh­nen als ab­ge­stimm­te Ein­heit

Durch den neuen Systemträger 5,00m NG lässt sich der Verbundschalwagen noch flexibler an die Bauwerksgeometrie anpassen.

Referenzen

System

Ein­fa­cher Sys­tem­ras­ter

Der Raster des Doka-Verbundschalwagens wird in Brückenlängsrichtung von einem 5 m langen und 2 m hohen Längsträger vorgegeben. In Brückenquerrichtung sorgen zwei Querfachwerke und ein Anpassungsbereich für das gewünschte Maß. Verstellbare Spindelstreben und zahlreiche Absteckmöglichkeiten in den Stahlprofilen ermöglichen eine optimale Anpassung des Verbundschalwagens. Der neue Systemträger NG sorgt für mehr Flexibilität der Querfachwerke in Längsrichtung. Das heißt je nach Lasten oder geometrischen Rahmenbedingungen können die Querfachwerke optimaler positioniert werden. Hierdurch lässt sich der Verbundschalwagen noch flexibler an die Bauwerksgeometrie anpassen.

Si­cher­heit am Bau­werk

Der Doka-Verbundschalwagen bietet mit seinen abgehängten Nacharbeitsebenen einen hohen Sicherheitsstandard. Mit wenigen zusätzlichen Sicherheitsteilen werden optimale Voraussetzungen für eine durchgehende Einhausung geschaffen.

Rol­len­aufla­ger für In­nen­scha­lung

  • zum Verziehen der Innenschalung im Schubladenprinzip

Uni­ver­sell ein­s­tell­bar

  • Kragarmschalung über Spindelstreben in alle Richtungen einstellbar
  • einfaches Ein- und Ausschalen über zweiteiliges Ankersystem

Ver­bund­scha­lungs­sys­te­me

Oben fah­ren­der Verbundschalwagen

Der Standard-Wagen ermöglicht die schnelle und sichere Errichtung von Verbundbrücken aus Betonfahrbahnplatten auf Stahltragwerken.

Un­ten fah­ren­der Verbundschalwagen

Der barrierefreie Zugang zur gesamten Fahrbahn sorgt für einen hohen Sicherheitsstandard vor allem bei breiten Brückenquerschnitten mit Schrägstreben.

Brü­cken­scha­lung Pa­ra­Top

Für kürzere Tragwerke oder mittlere Brückenlängen mit wenig Umsetzzyklen steht die neue kranumsetzbare Brückenschalung ParaTop zur Verfügung.

Wirt­schaft­li­che Son­der­lö­sun­gen

Auf Wunsch werden von den Doka-Schalungstechnikern auch Konstruktionen für räumlich stark beengte Verhältnisse oder für Sonderquerschnitte geplant.