calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Bis Windstärke 8 wird geklettert

29.09.2011 | Presse
Im niederländischen Eemshaven entsteht in nur vier Jahren Bauzeit ein modernes Steinkohlekraftwerk mit einer Bruttoleistung von 1.600 MW.
In Spitzenzeiten werden ca. 3.000 Bauarbeiter auf dem direkt an der Nordseeküste gelegenen Gelände tätig sein – davon rund 800 im Ortbetonbau. Schalungstechnisch verlässt sich die bauausführende deutsch-niederländische Arge aus den Firmen Mainka und Visser & Smit Bouw voll und ganz auf Doka.

Zum Bau von Maschinenhaus, Silogebäude, Dampferzeuger und Hauptschaltanlagen-gebäude dienen wirtschaftliche Schalungslösungen aus dem Doka-Baukasten. Dabei sichern das GS-geprüfte Seitenschutzsystem XP und Schutzgeländerzwingen S die Absturzkanten an Schalungen und Deckenrändern.

Schalung passt sich individuellen Anforderungen bestens an


Kernbauteil ist das Maschinenhaus. Hier klettern 150 lfm geführte Kletterschalung Xclimb 60 in Kombination mit mehr als 720 m² Rahmenschalung Framax Xlife termingerecht in 12 Schüssen in eine Höhe von 68,95 m. Bei diesem System wird die gesamte Einheit auch während des Umsetzvorganges am Bauwerk geführt. Selbst bei hier an der Küste auftretenden Böen bis Stärke 8 lässt sich eine gesamte Einheit in einem Hub sicher und einfach umsetzen. Dabei ist nur eine Vorlaufstelle pro Abschnitt zu bedienen, und reduziert aufwändige Einbau- und Nacharbeiten.

Zur exakten Herstellung des R2UET Silogebäudes lieferte der Doka-Fertigservice trapezförmige Top 50-Trägerschalungselemente auf die Baustelle. Für die zuverlässige Unterstellung der 175 cm starken Kragplatten in 13,75 m Höhe sorgen 24 Staxo 100-Türme, liegend vor- und demontiert.

Dienstleistungen, die sich bezahlt machen


Für effizientesten Schalungseinsatz arbeiten die Doka-Projektingenieure aus den Niederlassungen Maisach und Osnabrück mit der Arbeitsvorbereitung vor Ort eng zusammen. Damit von Anfang an alles glatt läuft, geben Doka-Richtmeister wertvolle Hinweise für die fachgerechte Anwendung und praxisgerechte Umsetzung der Schalungsplanung. Kollegen aus der Doka-Logistik sehen auf der Baustelle nicht mehr benötigtes Material zeitnah durch, um es für eine reibungslose Rücklieferung bereitzustellen.
Pressekontakt
Uwe Adlunger
Uwe Adlunger+49 8141 394-6197
Bildergalerie
Beim niederländischen Kraftwerk Eemshaven klettert das modulare System Xclimb 60 bis auf 64,40 m Höhe.
Liegende Vor- und Demontage der 13,75 m hohen Staxo 100-Türme für die Kragplatten-Unterstellung am R2UET Silogebäude.
Downloads