calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

Schrägseilbrücke über den Korabelnyi Kanal

Russland

Die 620 m lange Schrägseilbrücke über den Korabelnyi Kanal ist Teil des Western High Speed Diameter, einer Umgehungsstraße von Sankt Petersburg. Die beiden Pylone mit einer Höhe von 125 m werden mit der Selbstkletterschalung von Doka errichtet.

Zurück zur Übersicht
Array
Array
Array
Array
Array
Array
Array

Projektdaten

Fertigstellungsjahr
2015
Projektdauer
10 Monate
Land
Russland
Ort
Sankt Petersburg
Bauausführung
Joint Venture ICA Astaldi - IC Ictas - WHSD
Bauwerk
Brücke
Bauwerksart
Pfeiler und Pylone

Pylon

Bauart
Geneigt
Querschnittsform
Rechteckig
Bauwerkshöhe
125 m
Höhe Betonierabschnitte
3,82 m
Gesamtlänge Brücke
620 m
Spannweite maximal
320 m
Anzahl Betonierabschnitte
26
Schalhaut
Dokaplex-Schalungsplatte
Ankerraster
Nicht vorgegeben
Kantenausbildung
Scharfe Kante