calldocumentfacebookmessagemypartnerwindowsapplegoogleplayworkerroutecoinspinterestplaysearchsmartphonetwittercaraccordeonvideoarrowarrowdownloaddownloaduploadsection_scrollerglobemapcontactenergyhomebridgeshighrisetunnelmininghousearrow-uparrow-downarrow-leftarrow-leftarrow-circle-rightchevron-right-circleuser
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehrOK

U-Bahn Abschnitt U1/9 "Altes Landgut"

Österreich

Die Verlängerung der U1 in den Süden sieht eine Weiterführung der Linie U1 von der derzeitigen U1 Endstation Reumannplatz nach Oberlaa vor. Um die Vorgaben zu erfüllen, konzipierte Doka einen Gewölbe-Schalwagen der mit einfachen Umbauarbeiten beide Abschnitte U1/10 Troststraße und U1/9 Altes Landgut erstellen konnte.

Zurück zur Übersicht
Array
Array
Array
Array
Array
Array
Array

Projektdaten

Fertigstellungsjahr
2015
Projektdauer
13 Monate
Land
Österreich
Bauausführung
Strabag AG
Bauwerk
Tunnel
Bauwerksart
Tunnel in bergmännischer Bauweise

Verbindungstunnel C3 - U1/10

Bauart
Teilmonolithisch
Querschnittsform
Rund
Lichte Weite
7,86 m
Lichte Höhe
6,75 m
Geschalte Tunnellänge
12 m
Betonierabschnittslänge
4,10 m
Anzahl Betonierabschnitte
3

Stationstunnel C2 - U1/10

Bauart
Teilmonolithisch
Querschnittsform
Rund
Lichte Weite
8,63 m
Lichte Höhe
7,85 m
Geschalte Tunnellänge
112 m
Betonierabschnittslänge
10,0 m
Anzahl Betonierabschnitte
13
Taktzeit
3 -Tages-Takt

Gewölbeschalung - U1/9

Bauart
Teilmonolithisch
Querschnittsform
Rund
Lichte Weite
8,69 m
Lichte Höhe
7,75 m
Geschalte Tunnellänge
2 x 120 m
Betonierabschnittslänge
10,0 m
Anzahl Betonierabschnitte
2 x 14